Symbolfoto: Gepperth

Maintal

Radfahrer nach Frontalzusammenstoß schwer verletzt

Maintal. Am Freitagabend stießen auf einem Radweg neben der Straße Am Kreuzstein (Bundesstraße 8) zwei Radfahrer frontal zusammen; einer wurde dabei schwer verletzt, der andere fuhr davon, ohne sich um den Verletzten zu kümmern.

Wie die Polizei mitteilte, fuhr ein 40-jähriger Hanauer gegen 19 Uhr mit seinem Fahrrad auf dem Radweg entlang der Bundesstraße 8 vom Bahnhof Maintal-West in Richtung Kennedystraße. Ihm kam ein anderer Radfahrer entgegen. Beide stießen frontal zusammen und stürzten.

Der 40-Jährige zog sich bei dem Sturz schwere Gesichtsverletzungen zu und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Der andere Radfahrer soll nach seinem Sturz zwar kurzzeitig benommen gewesen sein, soll aber dann seine Fahrt fortgesetzt haben, ohne sich weiter um den Unfall zu kümmern.

Der unbekannte Radler wird als schmächtiger, circa 16-Jähriger mit einer geschätzten Körpergröße von 160 Zentimetern, schwarzen kurzen Haaren sowie einer Brille beschrieben. Zeugen, die Hinweise auf den Flüchtigen geben können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0 61 83/91 15 50 bei den Unfallfluchtermittlern zu melden.

Das könnte Sie auch interessieren