Symbolfoto: pixabay

Darmstadt/Maintal

Nordmainische S-Bahn: Geänderte Pläne für Abschnitt Maintal

Darmstadt/Maintal. Die Anhörung im Planfeststellungsverfahren zur Nordmainischen S-Bahn im Abschnitt Maintal geht in die nächste Runde: Bürger können die geänderten Unterlagen des 3. Planänderungsverfahrens ab dem 4. März einsehen.

Nachdem die DB Netz AG die Planunterlagen für die Nordmainische S-Bahn im Planfeststellungsabschnitt Maintal erneut modifiziert und aktualisiert hatte, werden diese durch das Regierungspräsidium (RP) Darmstadt in den betroffenen Kommunen offengelegt.

Ein aktualisiertes Betriebsprogramm

Geändert wurden unter anderem die schall- und erschütterungstechnischen Untersuchungen, denen jetzt die Prognosezugzahlen 2030 sowie das aktualisierte Betriebsprogramm 2030 zugrunde liegen. Eine Verbesserung beziehungs-weise Minimierung der während der Bauzeit zu erwartenden Beeinträchtigungen soll auf der Grundlage des ebenfalls modifizierten Baulärmkonzepts erzielt werden. Weitere Modifikationen erfolgten auch in der technischen Planung sowie in den Unterlagen zum Grunderwerb.

Die geänderten Unterlagen liegen vom 4. März bis 3. April in den Städten Frankfurt, Gelnhausen, Hanau, Maintal, Mühlheim am Main und Offenbach am Main sowie bei den Gemeinden Freigericht, Hasselroth, Linsengericht und Münster aus. Bis zum 15. Mai besteht dann die Möglichkeit, sich zu den Änderungen beim RP Darmstadt oder den Kommunen schriftlich zu äußern. Die Pläne können auch im Internet eingesehen werden. fmi

›› uvp-portal.de

Das könnte Sie auch interessieren