Maintal

Maintalerin nimmt an Castingshow "Germany's next Topmodel" teil

Maintal. Die Kandidatin der diesjährigen Staffel der Pro7- Castingshow „Germany's next Topmodel“, die wohl am meisten polarisieren dürfte, ist eine Bischofsheimerin. Seit Donnerstag ist Mareike Lerch einmal pro Woche auf dem Privatsender zu sehen. Ihr Markenzeichen: Ihr bis unters Kinn tätowierter Körper.

Von Carolin-Christin Czichowski„Ich will 'Germany’s next Topmodel' 2020 werden, weil ich anders aussehe und es in der High-Fashion-Welt noch keine Models gibt, die komplett tätowiert sind. Außerdem möchte ich der Welt da draußen mitteilen, dass es ok ist, anders auszusehen, und man so trotzdem schön sein kann“, sagt die 24-Jährige, die in Bischofsheim geboren, und aufgewachsen ist. Mittlerweile lebt sie in Berlin, arbeitet dort als Sachbearbeiterin und nebenher als Tattoo-Model.

Mit 18 Jahren hat sie sich ihr erstes Tattoo stechen lassen, jeden Monat kommt etwas Neues hinzu. Mehr als 20 000 Euro hat sie mittlerweile in den extravaganten Körperschmuck investiert.

Durch Zufall teilgenommen

Zu der Show, die mittlerweile in der 15. Staffel läuft, kam Mareike eher durch Zufall. „Mein Bandkollege hat gesehen, dass es ein Casting gibt und wir hatten nichts zu tun an dem Tag – also sind wir hingefahren. Geplant war das Ganze nicht, sondern alles sehr spontan“, erklärt sie im Gespräch mit dem TAGESANZEIGER. „Dass jemand Tätowiertes bei GNTM dabei ist, hätte niemand gedacht. Ich meinte auch, entweder die lieben mich oder nicht“, sagt die 24-Jährige und lacht. „Aber wie es aussieht, konnte ich ja Heidi überzeugen.“

„Model-Mama“ Heidi Klum sitzt seit der ersten Staffel im Jahr 2006 in der Jury der Show. In offenen Castings können mutige junge Frauen sich und vor allem ihren Körper von der Jury begutachten lassen. So hat es auch die Bischofsheimerin gemacht – und ist unter die besten 28 Teilnehmerinnen gekommen. Doch der Sieg der Show ist nicht das oberste Ziel von Mareike: „Mein größtes Ziel ist natürlich, vielen Leuten Mut zu machen! Denn ich hatte selbst eine Zeit, wo ich mich verloren gefühlt habe, weil ich immer alternativ, also anders war“, sagt sie. „Ich selbst glaube einfach, dass es viel wichtiger ist, eine große Bandbreite von Menschen zu erreichen und positive Vibes zu verbreiten. Es sind so viele talentierte und wunderschöne Mädels bei der Show dabei und alleine dabei zu sein, ist für mich schon eine Ehre. Wenn ich es bis an die Spitze schaffen sollte, wäre ich aber unendlich stolz auf mich!“

Ihre Familie und Freunde haben positiv auf ihre Teilnahme an dem Castingformat reagiert. „Mein Umfeld konnte es erst mal gar nicht glauben, dass ich mich beworben habe. Als feststand, dass ich wirklich dabei bin, konnten sie es noch weniger glauben“, sagt sie und lacht. „Meine Familie und Freunde sind alle super stolz auf mich, dass ich die erste komplett tätowierte Topmodel-Anwärterin bin und somit auch ein Statement setzen kann: Auch wenn du anders aussiehst – du kannst trotzdem schön sein!“

"Viele persönliche Erfahrungen sammeln"

Bei der Show reisen die Teilnehmerinnen bekanntlich um die Welt, absolvieren Modeljobs und müssen auch so manche Prüfung bestehen – etwa ein Shooting mit wilden Tieren, in luftiger Höhe oder tief unter Wasser. „Man kann bei der Show viele persönliche Erfahrungen sammeln. Ich denke, dass man bei GNTM sehr viel wachsen kann“, sagt Mareike Lerch. „Man kann viele bekannte Gesichter kennenlernen und verschiedene Städte bereisen, sowie Feedback von verschiedenen Leuten bekommen. Denn die Jury, die rund um Heidi Klum oft aus gefragten Models oder Experten aus der Modewelt stammt, wechselt stets.

„Das schönste Erlebnis bei GNTM sind die verschiedenen Emotionen der Mädels im Raum. Auch, wenn man sich nur kurz kennt, verbringt man jeden Tag und jede Nacht miteinander und ich bin immer ein sehr mitfühlender Mensch“, sagt die Bischofsheimerin. „Zu sehen, dass sich alle zusammen so sehr freuen, weil alle dem Traum einen Schritt nähergekommen sind, ist einfach schön. Das schöne Miteinander und an einem Strang zu ziehen, ist für mich das Schönste.“

Die erste Folge der 15. Staffel wurde am Donnerstag ausgestrahlt. Die nächste läuft am, 6. Februar, 20.15 Uhr auf Pro7.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema