Diese Tankstelle in Maintal Bischofsheim wurde am Mittwoch überfallen.
+
Diese Tankstelle in Maintal Bischofsheim wurde am Mittwoch überfallen.

Maintal

Überfall auf Tankstelle: Mann feuert Schuss ab und flieht – Haftbefehl wegen versuchten Mordes

  • Thorsten Becker
    vonThorsten Becker
    schließen

Ein Unbekannter überfällt eine Tankstelle in Maintal bei Hanau. Der Täter feuert einen Schuss ab und verletzt einen 20-Jährigen. Nun muss er sich wegen versuchten Mordes verantworten.

Update vom 11.03.2021, 15.51 Uhr: Der 27-Jährige, der im dringenden Verdacht steht, am Mittwoch eine Tankstelle in Maintal-Bischofsheim überfallen und auf einen Angestellten geschossen zu haben, ist vom Amtsgericht Hanau in Untersuchungshaft geschickt worden. Der Vorwurf lautet: versuchter Mord. Das hat die Staatsanwaltschaft Hanau bestätigt. Der Mann aus Maintal bei Hanau habe laut Angaben der Polizei bei seiner Festnahme Beamte auch bedroht und beleidigt.

Überfall auf Tankstelle in Maintal: 20-Jähriger durch Schuss am Hals verletzt

Beim Überfall in der Shell-Tankstelle in Maintal bei Hanau soll es zu einer Schussabgabe durch den Täter gekommen sein, durch die ein 20 Jahre alter Kassierer Verletzungen am Hals davontrug. Nach den bisherigen Ermittlungen habe es sich laut Angaben der Polizei um eine scharfe Schusswaffe gehandelt haben. Nachdem sich der Mitarbeiter der Tankstelle in der angrenzenden Werkstatt in Sicherheit gebracht hatte, habe der Täter ohne Beute die Tankstelle verlassen und sei zunächst unerkannt auf einem Fahrrad geflüchtet.

In Straße „Am Kreuzstein“ in Maintal war es bereits am vergangenen Donnerstag (04.03.2021) zu einem Überfall auf eine andere Tankstelle gekommen. Auch hier soll es zu einer Schussabgabe gekommen sein, bei der jedoch niemand verletzt wurde. Die Staatsanwaltschaft Hanau geht davon aus, dass der Festgenommene auch für diese Tat verantwortlich sein könnte. Diese Tankstelle soll der Beschuldigte in der Vergangenheit schon einmal überfallen haben. Das Verfahren, das gegen ihn in dieser Sache geführt wird, steht dabei kurz vor der Hauptverhandlung vor dem Landgericht Hanau, wie die Polizei mitteilte.

Maintal bei Hanau: Überfall auf Tankstelle – Mann feuert Schuss ab und flieht

Erstmeldung vom 11.03.2021, 12.00 Uhr: Maintal/Hanau - Spektakulärer Fahndungserfolg für die Polizei: Kurz nach einem bewaffneten Überfall auf die Shell-Tankstelle in Maintal-Bischofsheim haben Fahnder einen mutmaßlichen Räuber gefasst. Er soll an der Kasse einen Schuss abgegeben haben. Die Festnahme hat die Staatsanwaltschaft Hanau dem Hanauer Anzeiger bestätigt. Der Verdächtige soll noch am Donnerstag (11.03.2021) dem Haftrichter vorgeführt werden.

Am Mittwoch (10.03.2021) gegen 13 Uhr hat ein zunächst unbekannter Mann den Kassenbereich der Shell-Tankstelle in Maintal betreten und eine Waffe gezückt, mit der er den Kassierer hinter der Plexiglasscheibe bedrohte. Dann soll ein Schuss abgefeuert worden sein. Das Opfer wurde glücklicherweise nur leicht verletzt. Mit Bargeld in unbekannter Höhe flüchtete der Verbrecher zunächst in unbekannte Richtung.

Bei einem Überfall auf eine Tankstelle in Maintal bei Hanau gibt der Täter einen Schuss ab. Das Opfer hat Glück im Unglück. (Symbolfoto)

Überfall auf Tankstelle in Maintal: Polizei findet mögliche Tatwaffe

Doch der Mann kam nicht weit. „Unter dringendem Tatverdacht hat die Polizei einen Verdächtigen festgenommen“, bestätigte Lisa Pohlmann, Pressesprecherin der Staatsanwaltschaft Hanau, auf Anfrage. Es soll sich bei dem Verhafteten um einen 27-Jährigen handeln. Zudem sei bei einer Durchsuchung die mögliche Tatwaffe gefunden worden. Der mutmaßliche Räuber soll noch am Donnerstag dem Amtsgericht Hanau vorgeführt werden. Dort soll gegen ihn die Untersuchungshaft beantragt werden.

Ob es einen Zusammenhang mit einem ähnlichen Verbrechen vor wenigen Tagen gibt, ist bislang noch unklar. Dazu konnte die Staatsanwältin bislang keine weiteren Auskünfte geben. Am Donnerstag, 4. März, war ebenfalls Am Kreuzstein ein ebenfalls bewaffneter Überfall verübt worden. Tatort war die „Agip“-Tankstelle in Maintal bei Hanau. Dort hatte ein Unbekannter ebenfalls Bargeld erbeutet. Der etwa 1,70 Meter große, schlanke Mann betrat gegen 19.40 Uhr den Kassenraum, bedrohte eine 21-jährige Kassiererin mit einer Schusswaffe und flüchtete anschließend.

Überfall auf Tankstelle Maintal: Dritter Raub innerhalb eines Jahres

In den vergangenen zwölf Monaten ist dies der dritte Überfall auf eine Tankstelle in Bischofsheim in der Nähe von Hanau. Bereits am 6. Mai 2020 hatte ein als 20 bis 25 Jahre alt beschriebener Räuber Am Kreuzstein dort eine Tankstelle überfallen. Damals hatte der etwa 1,70 Meter große und schlanke Täter mit einer Schusswaffe eine Angestellte bedroht und Geld erbeutet. Der Mann trug einen weißen Mund-/Nasenschutz. (Thorsten Becker)

Erst kürzlich wurde ein Mann nach einem Überfall auf die Aral-Tankstelle in Maintal auf unbestimmte Zeit in eine geschlossene psychiatrische Anstalt eingewiesen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema