+
Unter der Corona-Krise leiden derzeit vor allem auch Gewerbetreibende wie etwa auf dem Fechenheimer Weg in Bischofsheim.

Vorfreude kaufen und gleichzeitig helfen

Auf „Maintal Leben“ Gutscheine erwerben, um Handel und Dienstleister zu unterstützen

  • schließen

Viele lokale Geschäfte sind durch die Corona-Pandemie bedroht. Nun hat die Stadt Maintal eine Initiative ins Leben gerufen. 

Kein ausgedehnter Einkaufsbummel, kein Abend‧essen mit Freunden im Lieblingsrestaurant, keine entspannende Massage, keine Trainingseinheit im Fitnessstudio. Für die einen bedeutet Corona Verzicht und Einschränkungen, für die anderen sind die Auswirkungen der Pandemie existenzbedrohend. Um Geschäfte, Gastronomie und Dienstleister zu unterstützen, hat die Stadt Maintal nun die Initiative „Maintal Leben“ gestartet. 

„Maintal Leben“ ist eine Online-Plattform, die es ermöglicht, Gutscheine zu kaufen oder Trinkgelder zu spenden, um Einzelhandel, Gastronomie, Dienstleister oder Anbieter von Freizeitangeboten finanziell zu unterstützen. „Die Idee dahinter ist so einfach wie effektiv“, ist die städtische Wirtschaftsförderin Anke Prätzas überzeugt. „Wer Gutscheine erwirbt oder Trinkgelder stiftet, hilft den betroffenen Geschäften, Gastronomiebetrieben und Dienstleistern in der jetzigen Krise unmittelbar. Denn das Geld geht vollumfänglich, ohne eine Bearbeitungsgebühr, an die jeweiligen Anbieter. Wenn sich die Lage wieder entspannt und unser Alltag sich normalisiert, können die Gutscheine eingelöst werden. Die Plattform ist für Nutzer, sowohl Gewerbetreibende als auch Kunden, einfach zu bedienen“ so Prätzas. 

Initiative soll Einzelhändler und Gastronomie in der Zeit der Kontaktsperre unterstützen

Mit „Maintal Leben“ werden lokale Händler und Dienstleister unterstützt.

Die städtische Wirtschaftsförderin danke auch der Maintaler Agentur „Kein Zufall“, die sich spontan bereit erklärt hat, das Konzept unentgeltlich umzusetzen, um die Idee zu unterstützen. Die ersten Einzelhändler, Gastronomen, Dienstleister und Anbieter von Kultur- und Freizeitangeboten haben sich bereits kostenlos registriert und nehmen damit an der Aktion teil. Weitere werden in den kommenden Tagen folgen, heißt es in einer Mitteilung der Stadtverwaltung. Auf der Internetseite lasse sich nach Herzenslust stöbern, um für die Zeit nach Corona zu planen, welche Lieblingsorte besucht werden wollen – ob allein, zu zweit, mit der Familie oder Freunden. Wer einen Gutschein kaufen oder Trinkgeld spenden möchte, kann dies ganz einfach per Überweisung oder mittels des Online-Bezahldienst PayPal. Der Gutschein wird nach Geldeingang verschickt. 

„Mit der Initiative 'Maintal Leben' wollen wir Einzelhändler und Gastronomie in der Zeit der Kontaktsperre unterstützen. Denn wir alle wünschen uns, dass das Angebot in unserer Stadt auch nach der Pandemie so vielfältig bleibt wie wir es kennen und lieben. Auf der Plattform können Interessierte einen Gutschein kaufen oder Trinkgeld spenden und damit gleich doppelt Freude schenken. Also, machen Sie mit und unterstützen Sie Ihren Lieblingsort“, lädt auch Bürgermeisterin Monika Böttcher (parteilos) ein.

Das könnte Sie auch interessieren