+
In Maintal ist ein Streit um einen pinkelnden Hund eskaliert. (Symbolbild)

Streit eskaliert

Er beschwerte sich über einen Hund: Mehrere Männer greifen 51-Jährigen deshalb an

In Maintal bei Hanau ist ein Streit um einen pinkelnden Hund eskaliert. Bei einer Aussprache kommt es zum Angriff.

  • Ein Hund pinkelt beim Gassigehen in Maintal bei Hanau* an die Mauer eines Privatgrundstücks
  • Der Grundstückbesitzer beschwert sich bei der Hundehalterin
  • Am nächsten Tag bekommt der Grundstückbesitzer die Quittung

Maintal - Hundebesitzer sind beim Gassigehen schon dafür zuständig, dass von ihren Tieren keine größeren Hinterlassenschaften am Ort des Geschehens zurückbleiben. Doch eine Hundebesitzerin aus Maintal bei Hanau hat auch für die Wahl des Orts für das kleine Geschäft ihres Hundes eine Rüge bekommen. Das wiederum wurde einem Mann zum Verhängnis.

Maintal bei Hanau: Streit um pinkelnden Hund

Wie die Polizei mitteilt, kam es am Dienstag (24.03.2020) deshalb zu einem handfesten Streit in der Straße Am Kreuzstein in Maintal bei Hanau. Die Vorgeschichte: Der Hund einer Frau hatte bereits am Montag (23.03.2020) unweit der Shell-Tankstelle gegen eine private Grundstücksmauer gepinkelt. Das passte dem Besitzer der Mauer aus Maintal bei Hanau gar nicht und er stellte die Hundebesitzerin sofort zur Rede. 

Einen Tag nach dem Gespräch suchten gegen 16.30 Uhr mehrere Männer - laut Polizei möglicherweise Familienangehörige der Hundebesitzerin - den 51 Jahre alten Hausbesitzer auf und sprechen ihn auf seine Beschwerde an.

Maintal bei Hanau: Konfrontation eskaliert

Die Aussprache in Maintal bei Hanau eskalierte: Einer der Männer schlug dem Mauerbesitzer der Polizei zufolge unvermittelt ins Gesicht und verletzte ihn dabei leicht. Das Opfer trug eine dicke Lippe und Schmerzen am Kiefergelenk davon.

Nach dem Schlag flohen die Männer in Richtung der benachbarten Wohnblocks davon. Die Polizei vermutet, dass der Großteil von ihnen dort wohnt. 

Schlägerei in Maintal bei Hanau: Polizei bittet um Hinweise

Der Grundstückbesitzer aus Maintal bei Hanau beschreibt den Schläger wie folgt:

  • 1,60 bis 1,65 Meter groß
  • 25 bis 32 Jahre alt
  • kurze schwarze Haare und gepflegter Vollbart
  • brauner Teint
  • helle Steppjacke, dunkle Hose, weiße Reebok-Turnschuhe

Laut dem Mauerbesitzer trug ein weiterer Mann der Gruppe einen grünen Parka. Die Polizei Maintal bittet um Hinweise zu dem Vorfall und nimmt sie unter 06181 43020 entgegen.

ial

Eine seltsame Begegnung beschäftigt die Polizei in Maintal. Als ein Mann am Dörnigheimer Mainufer spazieren geht, wird er plötzlich von einem Hund angefallen und gebissen. Die Besitzerin haut einfach ab.

In Hanau ist 2019 ein Streit in der Innenstadt eskaliert - es flogen Fäuste.

Auch hier kam es zu einem tragischen Unfall: Ein 15-jähriger Jugendlicher aus Eschwege wurde von einem Hund attackiert. Danach musste er ins Krankenhaus.

Brutaler Angriff mitten am Tag in Hanau: Bei einem Überfall schlägt ein Mann immer wieder auf sein Opfer ein.

In Großkrotzenburg nahe Hanau ist eine Frau schwer gestürzt, weil ihr ein Hund vors Fahrrad gelaufen war. Der Besitzerin des Tiers war das offenbar egal.

*op-online.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema