1. Startseite
  2. Region
  3. Maintal

Halbzeit für die Kunst: Midissage der Bürgerstiftung Maintal

Erstellt: Aktualisiert:

Bei einer Midissage der Kalender-Kunstwerke am 1. Februar um 16 Uhr im Rathaus an der Klosterhofstraße werden die Originalbilder des neuen Maintal-Kunstkalenders vorgestellt. Hier ist das Titelbild zu sehen, das Edi Hermann gestaltet hat. Foto: PM
Bei einer Midissage der Kalender-Kunstwerke am 1. Februar um 16 Uhr im Rathaus an der Klosterhofstraße werden die Originalbilder des neuen Maintal-Kunstkalenders vorgestellt. Hier ist das Titelbild zu sehen, das Edi Hermann gestaltet hat. Foto: PM

Maintal. Die Bürgerstiftung Maintal zeigt bis zum 27. Februar auf den Fluren des Maintaler Rathauses in einer Gemeinschaftsausstellung die Originalbilder des Maintal-Kalenders 2017. Am Mittwoch, 1. Februar, wird es um 16 Uhr im Rathaus in der Klosterhofstraße 4-6 eine offizielle Midissage geben.

Einige der beteiligten Künstler sowie Bürgermeisterin Monika Böttcher werden dazu vor Ort sein. Musikalische Einlagen werden von der Band Syrix geboten. Interessierte sind zu einem Besuch der Veranstaltung eingeladen. „Mit der Ausstellung möchten wir den neuen Maintal-Kalender einem breiteren Publikum vorstellen und den Künstlerinnen und Künstlern, die ihre Werke honorarfrei bereitgestellt haben, eine Ausstellungsplattform bieten“, erklärt Johanna Ceglarz vom Kulturbüro der Stadt.

In den 13 Kunstwerken spiegelt sich das hohe künstlerische Niveau der Kunstschaffenden wider. Beteiligt an dem Projekt waren in diesem Jahr Edi Hermann, Jürgen Grimke, Helmut Hellmessen, Joachim Bachmann, Doris Brender-Arnd, Maria Schmitt, Helga Wermter, Bettina Goetz, Julia Huneke, Herta Egger, Renate Mann, Barbara Weiler und Michael Kolod. Das Motto lautete diesmal „Maintal . . . alles im Fluss“.

Inspirierenden Bildmotive„Der Ideenreichtum zu diesem Thema und die vielfältige Gestaltungskraft ganz verschieden agierender Künstler verleihen der im Januar begonnenen Ausstellung ein ganz besonderes Flair“, so Wolfgang Zander von der Bürgerstiftung Maintal. Wer die inspirierenden Bildmotive von Künstlern aus Maintal und der Region mit nach Hause nehmen möchte, der kann den Maintal-Kalender der Bürgerstiftung direkt mitnehmen. Solange der Vorrat reicht, ist der Kalender kostenlos im Rathaus erhältlich. Spenden sind willkommen.

Die Gemälde sind während der Öffnungszeiten des Rathauses zu sehen: montags, dienstags und donnerstags von 8 bis 16 Uhr, mittwochs von 8 bis 18 Uhr und freitags von 8 bis 12 Uhr. (das)

Auch interessant