+
Die Maintaler Feuerwehr ist zu einem Großeinsatz ausgerückt.

Rauchgasvergiftungen bei Mitarbeitern

Großeinsatz: Brand in Maintaler Restaurant

  • schließen

In Maintal hat ein Küchenbrand in einem Restaurant zu einem Großeinsatz von Feuerwehr und Polizei geführt. Das Gebäude wurde evakuiert, zwei Mitarbeiter ins Krankenhaus gebracht.

Der Brand in dem Gebäude an der Kennedystraße wurde laut Mitteilung am Samstagabend gegen 21.30 Uhr gemeldet. Das Feuer brach am Grill aus und führte zu einer immensen Rauchentwicklung. In das Gebäude ist auch ein Hotel integriert. Die Feuerwehr brachte den Brand schnell unterKontrolle und konnte so ein Übergreifen des Feuers verhindern.

Zwei Küchenmitarbeiter, 28 und 54 Jahre alt, zogen sich Rauchgasvergiftungen zu und wurden in umliegenden Krankenhäusern ambulant behandelt. Sieben Hotelgäste wurden vorsorglich aus dem Gebäude geholt und durch die Feuerwehr betreut. Für die Dauer der Brandbekämpfung wurde der Verkehr vom Einsatzort abgeleitet.

DerSachschaden am Küchenmobiliar wird auf etwa 15 000 Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Das könnte Sie auch interessieren