1. Startseite
  2. Region
  3. Maintal

Bischofsheimer Ewart Reder liest auf Leipziger Buchmesse

Erstellt: Aktualisiert:

Gut gelaunt präsentierten sich der Bischofsheimer Schriftsteller Ewart Reder (rechts) und sein Verleger Axel Dielmann bei der Präsentation des neuen Romans des Wahl-Maintalers auf der Leipziger Buchmesse. Foto: I. M. Ostermann
Gut gelaunt präsentierten sich der Bischofsheimer Schriftsteller Ewart Reder (rechts) und sein Verleger Axel Dielmann bei der Präsentation des neuen Romans des Wahl-Maintalers auf der Leipziger Buchmesse. Foto: I. M. Ostermann

Maintal (leg). Der in Bischofsheim lebende Autor Ewart Reder stellte auf der am Sonntag zu Ende gegangenen Leipziger Buchmesse seinen neuen Roman „Reise zum Anfang der Erde – Die Geschichte der Zuammen=Arbeit“ vor.

Das knapp 350 Seiten dicke Werk spielt im Deutschland des Jahres 2029, als arbeitslose Menschen an den Holsteiner Wittensee ziehen, um dort in einer Selbsthilfekommune namens „Zusammen=Arbeit“ zu leben.

Mehr Infos im Tagesanzeiger vom 22. März 2016.

Auch interessant