1. Startseite
  2. Region
  3. Maintal

Ahmet Cetiner aus Maintal sammelt Spenden für den guten Zweck

Erstellt: Aktualisiert:

Ahmet Cetiner hat zum zweiten Mal eine Spendenaktion für eine gemeinnützige Organisation gestartet. Unter dem Motto „Böllerspender“ hofft er auf einen Euro Spende je zehn Euro gekauften Feuerwerks. Foto: PM
Ahmet Cetiner hat zum zweiten Mal eine Spendenaktion für eine gemeinnützige Organisation gestartet. Unter dem Motto „Böllerspender“ hofft er auf einen Euro Spende je zehn Euro gekauften Feuerwerks. Foto: PM

Maintal. Bei einem guten Vorsatz muss nicht erst der Beginn eines neuen Jahres abgewartet werden. Wer sich ein erstrebenswertes Ziel gesetzt hat, kann das auch schon früher umsetzen. So wie der Maintaler Unternehmer Ahmet Cetiner. Zum zweiten Mal sammelt er seit wenigen Tagen Spenden für eine gemeinnützige Organisation.

Von Martina FaustIm Vorjahr konnte Cetiner 300 Euro an den Verein krebskranke Kinder Frankfurt übergeben. In diesem Jahr könnten die Gelder an den Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst oder Ärzte ohne Grenzen gehen. Die Entscheidung überlässt Cetiner aber den Spendern, die Vorschläge unterbreiten und abstimmen können.

Über 300 Euro sind bereits eingegangen. „Das ist mehr als im Vorjahr“, freut sich Cetiner. Noch bis 13. Januar läuft die Aktion und natürlich hofft der Bischofsheimer, dass bis dahin noch der eine oder andere Euro für die gute Sache zusammenkommt.Idee kam bereits an Silvester im vergangenen JahrDie Idee für die Aktion kam Ahmet Cetiner rund um Silvester im vergangenen Jahr. Bekanntlich werden zum Jahreswechsel Millionen von Euro für ein schillerndes Feuerwerk und die lautstarke Begrüßung des neuen Jahres ausgegeben. „Ich wollte nicht so weit gehen, zu sagen: 'Spendet das Geld, das ihr für Feuerwerk ausgeben würdet, für den guten Zweck'“, erzählt der Unternehmer und fand einen Kompromiss: „Für jede zehn Euro, die für Feuerwerk ausgegeben werden, geht ein Euro auf mein Paypal-Konto.“

Dieses Prinzip gilt auch für die aktuelle Spendenaktion, die am 29. Dezember startete.  „Ich bin zwar kein öffentlicher oder zertifizierter Spendensammler, aber ich gestalte meine Aktionen immer transparent“, erklärt Cetiner, der auf seiner Facebook-Seite über den aktuellen Spendenstand informiert, die Nutzer in die Entscheidung für den Empfänger einbindet und die zeitnahe Übergabe der Gelder dokumentiert und öffentlich macht.Weitere Spendenstelle eingerichtetDamit noch mehr Menschen die gute Sache unterstützen können, bietet Ahmet Cetiner neben einer Spende auf das Paypal-Konto contact@ahmetcetiner.com eine weitere Möglichkeit an: Bei Santos Burger Café, Alt Bischofsheim 5 in Bischofsheim, ist eine weitere Spendenstelle eingerichtet. Diese hat Montag bis Freitag von 12 bis 20 Uhr geöffnet.

Ebenso hat sich Suter's Pausenhof in der Honeywellstraße 10 im Gewerbegebiet Maintal-Ost in Dörnigheim bereiterklärt, als Anlaufstelle zu fungieren und Spenden entgegenzunehmen. Hier sind die Öffnungszeiten Montag bis Freitag von 11 bis 18 Uhr. „Wer möchte, kann auch einen Zettel in die Spendenbox einwerfen, auf dem er angibt, wohin wir spenden sollen“, berichtet Cetiner. Sein Facebook-Post ist erreichbar über: http://www.facebook.com/4XPRESS/posts/1405497796141175

Auch interessant