Jochen Spaeth und Tom Wörner sind Maintals Kulturbeauftragte

Frischer Wind und Erfahrung im Doppelpack

Jochen Spaeth und Tom Wörner sind Maintals Kulturbeauftragte

Eigentlich hatten sich beide auf ein und dasselbe Ehrenamt beworben: Joachim Spaeth, der bereits für seine dritte Amtszeit kandidierte, und Tom …
Jochen Spaeth und Tom Wörner sind Maintals Kulturbeauftragte
Grundsteuererhöhung ist für dieses Jahr in Maintal vom Tisch

Haupt- und Finanzausschuss plädiert für Sparpaket / Freiwilligenagentur soll bleiben

Grundsteuererhöhung ist für dieses Jahr in Maintal vom Tisch
Grundsteuererhöhung ist für dieses Jahr in Maintal vom Tisch
Dörnigheimer Mainufer soll inklusiv und barrierefrei werden

Erste Entwürfe zur Umgestaltung vorgestellt

Dörnigheimer Mainufer soll inklusiv und barrierefrei werden
Dörnigheimer Mainufer soll inklusiv und barrierefrei werden
Maintal

Bauausschuss vergibt Projektsteuerung

Maintal bereitet sich auf nordmainische S-Bahn vor
Wer dachte, die nordmainische S-Bahn sei eine ferne Zukunftsvision in Maintal, konnte überrascht feststellen, dass das Projekt seit Langem erstmals …
Maintal bereitet sich auf nordmainische S-Bahn vor
Maintal

Geplanter Calisthenics-Park kommt trotzdem auf den Hochstädter Festplatz

Erste Leichtbauhalle in Maintal soll im Juni stehen
Die Diskussion um die zukünftigen Standorte für neue Geflüchtetenunterkünfte schlägt in den Maintaler Facebook-Gruppen hohe Wellen. Der …
Erste Leichtbauhalle in Maintal soll im Juni stehen

Spirituelle Hilfe im Pflegealltag

Ulrike Streck-Plath veröffentlicht Handreichung für Gesundheits- und Sozialwesen

Ganz zu werden, wieder ins Gleichgewicht, zur inneren Mitte zu finden – dafür hat die Maintaler Künstlerin und Autorin Ulrike Streck-Plath eine …
Ulrike Streck-Plath veröffentlicht Handreichung für Gesundheits- und Sozialwesen

Retter in letzter Minute

Neuer Vorstand für Fördererverein der Maintaler „Kleeblätter“
Lange Zeit sah es so aus, als würde der Förderverein der DRK-Seniorenzentren Kleeblatt in Maintal seine Tätigkeit einstellen müssen. Aber im letzten …
Neuer Vorstand für Fördererverein der Maintaler „Kleeblätter“
Maintal

„Neubaugebiete bringen Entlastung“

Co-Chef der Maintaler SPD Necdet Kalipcioglu stellt sich vor

Wenn man einen Maintaler Lokalpolitiker derzeit als Senkrechtstarter bezeichnen könnte, dann ihn: Necdet Kalipcioglu rückte nach der Kommunalwahl …
Co-Chef der Maintaler SPD Necdet Kalipcioglu stellt sich vor
Maintal

Komposition über Schuld und Vergeben

Uraufführung von Helene Strecks „Judas-Kantate“

Schon die Proben am vergangenen Samstag in der Hochstädter Kirche waren beeindruckend, die zart-bitteren Akkorde gingen absolut unter die Haut. Diese …
Uraufführung von Helene Strecks „Judas-Kantate“
Maintal

Plädoyer für eine Elektro-Fähre

Bürgerinitiative stellt eigene Machbarkeitsstudie vor

Für finanziell sinnvoll wie möglich hält die Bürgerinitiative Fähre Mühlheim/Maintal die Anschaffung einer Elektro-Fähre. In einer selbst verfassten …
Bürgerinitiative stellt eigene Machbarkeitsstudie vor

Wachsendes Denkmal für Frauenpower

Frauenhain ehrt Maintalerinnen für ehrenamtliches Engagement

Frauenhain ehrt Maintalerinnen für ehrenamtliches Engagement
Mitarbeiter (m/w/d) für Anmeldung und Telefonzentrale im Kommunikationsteam

Mitarbeiter (m/w/d) für Anmeldung und Telefonzentrale im Kommunikationsteam

Mitarbeiter (m/w/d) für Anmeldung und Telefonzentrale im Kommunikationsteam
Friedhofsmitarbeiter (m/w/d)

Friedhofsmitarbeiter (m/w/d)

Friedhofsmitarbeiter (m/w/d)
Servicefahrer (m/w/d)

Servicefahrer (m/w/d)

Servicefahrer (m/w/d)
Aushilfe (m/w/d) für das Serviceteam am Flughafen

Aushilfe (m/w/d) für das Serviceteam am Flughafen

Aushilfe (m/w/d) für das Serviceteam am Flughafen

„Wir wollen ein Familien-, kein Spaßbad“

Damian Kösters und Friedhelm Duch diskutieren über Finanzierbarkeit des Maintalbads

Über 550 Unterzeichner zählt die Online-Petition, die Damian Kösters Ende Dezember gestartet hat. Seine Kritik: Das neue Maintalbad wird, so wie es …
Damian Kösters und Friedhelm Duch diskutieren über Finanzierbarkeit des Maintalbads

CDU und FDP kritisieren Umgangston in Standortdebatte

„Maintaler Festplätze für die öffentliche Nutzung erhalten“

Dass man in einer Abstimmung unterliegt, gehöre zum politischen Geschäft, erklärt Thomas Schäfer, Landtagsabgeordneter und Fraktionsvorsitzender der …
„Maintaler Festplätze für die öffentliche Nutzung erhalten“
Maintal

Mehr als Daten auf Papier

AES-Geschichtsprojekt erhält Jugend-Sonderpreis der Stadt Maintal

„Ich bin Marie Rauch, geboren 1901 in Enkheim.“ So beginnt der eindrückliche Podcast, in dem Schülerinnen der Albert-Einstein-Schule (AES) aus der Ich-Perspektive die Lebensgeschichte der Maintalerin erzählen. Schon früh erkannte man, dass „etwas mit ihr nicht stimmt“. Marie Rauch leidet an einer psychotischen Erkrankung. Sie heiratet, wird Mutter, erstickt ihr erstes Kind mit dem Kopfkissen, bringt weitere Kinder zur Welt.
AES-Geschichtsprojekt erhält Jugend-Sonderpreis der Stadt Maintal
Maintal

Zeitlos aktuelle Komödie

Dürrenmatts „Physiker“ lockte Jung und Alt zur Volksbühne Maintal

Zur Komödie „Die Physiker“ von Friedrich Dürrenmatt begrüßten Katharina und Ulrich Lüer, die Vorsitzenden der Volksbühne Maintal, am Montagabend die „Freunde des anspruchsvollen Theaters“ (darunter mit den Schülerinnen und Schülern der Albert-Einstein-Schule auch erfreulich viele junge Gesichter). Zu Gast im nahezu ausverkauften Bürgerhaus Bischofsheim war das Tournee-Theater Thespiskarren, das Dürrenmatts Klassiker unter der Regie von Herbert Olschok nahe am Originaltext auf die Bühne brachte.
Dürrenmatts „Physiker“ lockte Jung und Alt zur Volksbühne Maintal
Maintal

Solidarität und Verbundenheit bei vorerst letzter Mahnwache

Maintaler setzen Zeichen für den Frieden

Am 24. Februar jährte sich der Angriffskrieg Russlands auf die Ukraine zum ersten Mal. Die Maintaler Initiative für den Frieden nahm diesen Jahrestag zum Anlass, zum wiederholten Mal am Käthe-Jonas-Platz in Dörnigheim zu einer Mahnwache aufzurufen. Trotz Regen, Wind und Kälte kamen zu dieser vorerst letzten Mahnwache zahlreiche Bürger, um ihre Solidarität mit der Ukraine zum Ausdruck zu bringen.
Maintaler setzen Zeichen für den Frieden

700 Bürger bei Podiumsdiskussion

Stadtentwicklung in Maintal nur gemeinsam
Stadtentwicklung in Maintal nur gemeinsam
Maintal

180-Grad-Wende über die Leitschiene

Stadt plant Zufahrt zu Dörnigheimer Autohaus nur für Rechtsabbieger

Auf der Kesselstädter Straße gibt es an einer von der Stadt Maintal vor einigen Monaten gebauten Einfahrt zu einem Autohaus eine neue Gefahrenstelle. Vor allem Kunden dieser Firma, die aus Richtung Maintal kommen, verbotenerweise nach links abbiegen und dabei bereits die dort angebrachte Leitschiene an mehreren Stellen beschädigt haben, erhöhen das Risiko für Unfälle an dieser viel befahrenen Strecke. Riskante Linksabbiegevorgänge sind dort kein Einzelfall, wie Beobachtungen ergeben haben.
Stadt plant Zufahrt zu Dörnigheimer Autohaus nur für Rechtsabbieger
Maintal

Deutsch lernen, Maintalern begegnen

Jahresbericht der Maintaler Integrationsbeauftragten: Die Herausforderungen wachsen

Standorte für weitere Unterkünfte zur Unterbringung von Geflüchteten zu finden, ist für Maintal – wie für viele Kommunen – eine große Herausforderung. Doch allein ein Dach über dem Kopf ist noch kein Garant dafür, dass Menschen, die aus anderen Ländern nach Maintal kommen, hier gut ankommen, sich integrieren und zuhause fühlen. Dazu gehört mehr. Zum Beispiel der Erwerb der deutschen Sprache und Kontakt zu Maintalerinnen und Maintalern.
Jahresbericht der Maintaler Integrationsbeauftragten: Die Herausforderungen wachsen
Maintal

Blick für historische Details

Reinhard Schellmann veröffentlicht dritten Bildband über Hochstadt

Das Obertor in Hochstadt kennt jeder. Es ist historisches Wahrzeichen des Stadtteils und vielfach gewähltes Fotomotiv, das dem von Fachwerkhäusern geprägten Hochstädter Ortskern seinen charakteristischen Charme verleiht. Doch wer weiß heute noch, dass es auch ein Untertor gab? Oder welches das älteste Gebäude Maintals ist? Diesen Fragen ist Dr.
Reinhard Schellmann veröffentlicht dritten Bildband über Hochstadt