Die Polizei hat drei Einbrecher festgenommen, die für zahlreiche Einbrüche verantwortlich sein sollen (Symbolbild).

Schlüchtern

Mehr als 37 Einbrüche: Polizei nimmt Trio fest

Schlüchtern.  Die Polizei in Schlüchtern kann einen Erfolg bei ihren Ermittlungen zu aktuellen Einbrüchen vermelden: Am Donnerstag nahmen Ermittler drei Verdächtige fest, die nach Ansicht der Beamten für mehr als 37 Einbrüche im Raum Schlüchtern, aber auch im Kreis Fulda in Betracht kommen dürften.

Die Männer waren in den Fokus der Beamten gerückt, nachdem seit Oktober 2016 die Zahl der Einbrüche insbesondere in der Innenstadt zugenommen hatte. Im Januar ging dann der entscheidende Hinweis auf das Trio ein, was letzten Endes zu der Festnahme führte.

Dabei wurden auch deren Wohnungen durchsucht, wobei zahlreiche Beweismittel gefunden und sichergestellt wurden. Daher geht die Polizei davon aus, die Taten nun aufklären zu können.

Zwei der Männer im Alter zwischen 18 und 20 Jahren werden auf Antrag der Staatsanwaltschaft einem Haftrichter vorgeführt; der dritte Verdächtige wurde wieder auf freien Fuß gesetzt. Gleichwohl steht für die Männer ein umfangreiches Gerichtsverfahren zu erwarten.

Das könnte Sie auch interessieren