Gut gelaunt trotz des Wetters: Weihnachtsmarkt in Nidderau-Eichen. Foto: Mike Bender

Hanau und Region

Impressionen von den Weihnachtsmärkten in der Hanauer Region

Hanau und Region. Auch rund um den dritten Adventssonntag hatten Fans von Christkindlmärkten wieder die Qual der Wahl.

In Eichen, Niederdorfelden, Kilianstädten, Dörnigheim, Oberissigheim, Großauheim und Neuberg öffneten die Buden und verströmten vorweihnachtliche Freude im Lichterglanz. Milde Temperaturen mit Regen und Sturmböen beherrschten an diesem Wochenende das Wetterbild auf den Weihnachtsmärkten in der Hanauer Region.

Stürmisches Adventswochenende

Die Besucher schreckten die äußeren Bedingungen jedoch nicht ab. Das freute natürlich die vielen engagierten und fleißigen Menschen in den Buden, die sich wieder mächtig ins Zeug gelegt hatten, um den Marktbesuchern schöne Stunden zu schenken.

Das könnte Sie auch interessieren