In Bad Soden-Salmünster bei Hanau soll ein Auto beschossen worden sein. Die Polizei sucht jetzt dringend Zeugen.
+
In Bad Soden-Salmünster bei Hanau soll ein Auto beschossen worden sein. Die Polizei sucht jetzt dringend Zeugen. (Symbolbild)

Main-Kinzig-Kreis

Schüsse auf Auto: Polizei entdeckt Blut am Tatort - und hat einen Verdacht

  • Kerstin Kesselgruber
    vonKerstin Kesselgruber
    schließen

In Bad Soden-Salmünster in der Nähe Hanau fällen plötzlich Schüsse. Die Polizei gibt jetzt neue Details bekannt - und hat einen Verdacht.

  • In Bad Soden-Salmünster sind Schüsse gefallen.
  • Ein Auto wurde beschossen, der Fahrer des Mercedes und ein weiterer Insasse wurden aber nicht verletzt.
  • Die Polizei sucht jetzt Zeugen – vor allem die Menschen, die sich in der Nähe aufgehalten haben, als die Schüsse fielen.

Update vom Montag, 08.06.2020, 13.24 Uhr: Nach den Schüssen auf ein Auto in Bad-Soden Salmünster ermittelt die Staatsanwaltschaft Hanau und die Kriminalpolizei Gelnhausen wegen eines versuchten Tötungsdeliktes. Am Samstagabend (06.06.2020) wurde in der Dr.-Richard-Küch-Straße auf ein Mercedes geschossen. Die beiden Insassen im Alter von 23 und 24 Jahren wurden nicht verletzt. 

Nach neusten Erkenntnissen soll unmittelbar nach der Tat ein weißes Auto mit NES-Kennzeichen (Landkreis Rhön-Grabfeld) und ein möglicherweise silbernes Fahrzeug vom Tatort weggefahren sein. Die Insassen könnten wichtige Zeugen in dem Fall sein und werden gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen. 

Hanau: Schüsse auf Auto in Bad Soden-Salmünster - Neue Erkenntnisse

Außerdem wurden eine 9x19 Millimeter Geschosshülse und einige Bluttropfen gefunden. Laut Polizei sei es nicht auszuschließen, dass noch jemand bei dem Vorfall verletzt wurde und danach einen Arzt oder ein Krankenhaus aufgesucht hat. Auch Informationen dazu können bei den Ermittlern abgegeben werden.

Bad Soden-Salmünster (bei Hanau): Schüsse auf Auto – Polizei sucht dringend Zeugen

Erstmeldung vom 07.06.2020: Bad Soden-Salmünster – Noch völlig unklar sind nach Angaben der Polizei die Hintergründe zu einem Vorfall in Bad Soden-Salmünster (Main-Kinzig-Kreis) am Samstag (06.06.2020). Dort wurden am Abend in der Dr.-Richard-Küch-Straße Schüsse gemeldet. Das teilt das Polizeipräsidium Südosthessen in Offenbach mit.

Bad Soden-Salmünster (bei Hanau): Schüsse auf Auto – Polizei ermittelt

„Der Anrufer teilte gegen 19.05 Uhr mit, dass sein Fahrzeug beschossen worden wäre und nun der Motorraum qualmen würde“, heißt es von der Polizei. Als die Beamten in Bad Soden-Salmünster eintrafen, stellten sie tatsächlich eine Beschädigung an dem Mercedes fest. 

Die Schüsse auf ein Auto fielen in diesem Gewerbegebiet in Bad Soden-Salmünster.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei hatte der Mercedes auf dem Seitenstreifen gestanden. Der Fahrer wollte gerade losfahren. Er und ein weiterer Insasse wurden durch die Schüsse nicht verletzt.

Schüsse auf Mercedes in Bad Soden-Salmünster: Polizei sucht dringend Zeugen

Vor dem Eintreffen der Streifenwagen sollen sich im Bereich der Dr.-Richard-Küch-Straße 11 noch mehrere Personen auf der Straße und in Fahrzeugen auf dem Seitenstreifen aufgehalten haben. Die Polizei bittet diese und weitere Zeugen, sich unter der Rufnummer 06051/827-0 bei der Polizeistation Gelnhausen zu melden.

Bad Soden-Salmünster ist eine Stadt im Main-Kinzig-Kreis, im Südosten von Hessen. Sie hat etwa 13.000 Einwohner und liegt rund 40 Kilometer von Hanau* entfernt. Die Dr.-Richard-Küch-Straße befindet sich in einem Gewerbegebiet, die Hausnummer 11 gehört zu einem dort ansässigen Unternehmen. Warum sich dort am Samstagabend mehrere Menschen versammelt hatten, ist nicht bekannt.

Bad Soden-Salmünster war erst im Februar wegen einer Gewalttat in die Schlagzeilen geraten. Ein Mann hatte seine Frau brutal getötet. Schüsse fielen unweit von Bad Soden-Salmünster in Wächtersbach. Dort wurde im Sommer ein Mann aus Eritrea Opfer eines rassistischen Attentats.

kke

*op-online.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren