Ein Geldautomat wurde aufgeflext und leergeräumt. Symbolfoto: Pixabay

Linsengericht

Geldautomat in Linsengericht aufgeflext und leergeräumt

Linsengericht. In der Nacht zum Freitag haben unbekannte Täter einen Geldautomaten in der Poststraße aufgeflext. Anschließend entwendeten sie die darin befindlichen Geldkassetten.

Nach ersten Erkenntnissen hebelten die Einbrecher ein Toilettenfenster in einem Bürogebäude auf, um in einer der dortigen Büros zu gelangen. Von hier aus brachen sie dann ein Loch in eine Mauerwand, um so an den Geldautomaten eines Geldinstitutes zu kommen. An dem Automaten schnitten die Täter mit einem Trennschleifer die Rückwand auf und entnahmen die darin befindlichen Geldkassetten. Anschließend verschwanden die Einbrecher wieder und hinterließen einen geschätzten Sachschaden von 40.000 Euro.

Da der gesamte Tathergang einige Zeit in Anspruch genommen haben dürfte, gehen die Ermittler der Kriminalpolizei in Gelnhausen davon aus, dass Zeugen durchaus etwas von dem Einbruch mitbekommen oder Beobachtungen hinsichtlich verdächtiger Fahrzeuge gemacht haben.

Hinweise werden unter der Rufnummer 06 051/82 70 entgegengenommen.

Das könnte Sie auch interessieren