(Symbolfoto)

BadSodenSalmünster

Ertappte „Wildpinkler“ werden rabiat und schlagen Hausbesitzer

Bad Soden-Salmünster. Eine Gruppe von vier „Wildpinklern“ hat am Montagabend in der Frankfurter Straße einen Hausbesitzer angegriffen und diesen ins Gesicht geschlagen.

Als der 51 Jahre alte Mann mit seiner Familie gegen 19.30 Uhr nach Hause kam, überraschte er vier junge Männer, die gerade gegen seine Hauswand urinierten. Nachdem er das Quartett auf ihr Verhalten ansprach, wurden diese aggressiv und gingen sowohl auf den Wagen des 51-Jährigen los, als auch auf ihn selbst. Anschließend verschwanden sie in Richtung Bahnhof.

Der Haupttäter soll eine kräftige Statur haben und wird auf 20 bis 25 Jahre geschätzt. Er ist 1,75 Meter groß, hat kurze braune Haare und trug eine schwarze Lederjacke. Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 0 60 52/9 14 80 entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren