1. Startseite
  2. Region
  3. Main-Kinzig-Kreis

"Engel" auf der Straße: Feuerwehr lobt engagierte Helfer

Erstellt: Aktualisiert:

Feuerwehr bedankte sich ausdrücklich bei den Ersthelfern (Symbolbild).
Feuerwehr bedankte sich ausdrücklich bei den Ersthelfern (Symbolbild).

Bad Orb. Rettungsgasse, Gaffer – es wird derzeit viel diskutiert über das rücksichtslose Verhalten mancher Verkehrsteilnehmer bei Unfällen auf Deutschlands Straßen. Aber es gibt auch noch die „Engel“ auf der Straße, die nicht nur zuschauen oder gar den Einsatzkräften im Weg stehen, sondern vorbildlich Erste Hilfe leisten.

Von Andreas Ziegert

In den vergangenen Tagen haben sich diese „Engel“ in Bad Orb blicken lassen. Nach einem Unfall auf der Zufahrtsstrecke zur Kurstadt bedankte sich am Wochenende die Feuerwehr ausdrücklich bei den Ersthelfern, die sich um die Verletzten gekümmert haben, noch bevor die ersten Rettungskräfte an der Einsatzstelle eintrafen.

Das war passiert: Am Donnerstag gegen 20.45 Uhr war eine 82-jährige Bad Orberin am mit einem Toyota-Lexus von der Autobahn 66 in Richtung Bad Orb unterwegs und fuhr mit ihrem Wagen offenbar zu weit nach rechts auf den Seitenstreifen. Sie verlor die Kontrolle über den Toyota, der anschließend auf die Gegenfahrbahn geriet, wo gerade ein 51-jähriger Mann aus der Gemeinde Jossgrund mit seinem BMW unterwegs war. Die Fahrzeuge berührten sich, der Lexus überschlug sich dabei und landete 30 Meter weiter auf dem Dach, der BMW stoppte im Straßengraben.

Dankeschön an die ErsthelferNoch bevor die ersten Rettungskräfte vor Ort waren, griffen vier Ersthelfer beherzt ein. „Während sich eine Mutter zusammen mit ihrer Tochter um den BMW-Fahrer kümmerten, holte ein Pärchen die eingeklemmte Frau aus dem Fahrzeug und versorgten sie, bis die ersten Sanitäter und Wehrleute eintrafen. Für die Feuerwehr galt es nun, die Einsatzstelle abzusichern, die Fahrzeuge zu bergen und auslaufende Betriebsstoffe aufzunehmen. Im Anschluss wurde die Fahrbahn gereinigt.

„Ein großes Lob und ein Dankeschön gelten den Ersthelfern, die sich so eingehend um die Patienten gekümmert haben“, heißt es dazu im Einsatzbericht der Feuerwehr Bad Orb. Die beiden Verletzten kamen ins Krankenhaus, an den Fahrzeugen entstand laut Polizei ein Gesamtschaden von 20 000 Euro.

Auch interessant