Coverband

Statement auf Facebook: Beliebte Band aus dem Kreis löst sich in aktueller Besetzung auf

  • vonAndreas Ziegert
    schließen

Die beliebte Cover-Band Helium6 hat sich in ihrer jetzigen Formation aufgelöst. Das teilte die Band über Facebook mit.

  • Beliebte Band löst sich in aktueller Formation auf
  • Sie war oft auf Partys und Festen gebucht
  • Mitteilung erfolgte über Facebook

Die weit über die Region hinaus bekannte Musikgruppe "helium6" aus dem Main-Kinzig-Kreis hat sich in ihrer bisherigen Besetzung aufgelöst. Das teilte die Band via Facebook und auf ihrer Homepage mit. Dieser Tage wäre "helium6" unter anderem auf dem Hessentag in Bad Vilbel aufgetreten. 

Statement der Band auf Facebook war nur von drei der Mitgliedern unterschrieben

Die Cover-Band war 2005 gegründet worden. Mit Beginn der Corona-Pandemie waren auch die Mitglieder von „helium6“ wie alle anderen Künstler von zahlreichen Terminabsagen betroffen. Der Grund für die jetzt verkündete Bandauflösung liegt aber offenbar woanders: „Helium6 löst sich in der bisherigen Formation mit sofortiger Wirkung auf. Die Gründe für diese Entscheidung sind vielfältig. Bandinterne Differenzen haben sich über die Jahre zugespitzt. Wir bedauern diesen Schritt sehr, stellen uns neu auf und freuen uns auf einen Neuanfang", heißt es in einer Mitteilung, unter der nur die Namen von drei bisherigen Bandmitgliedern steht. 

Viertes Mitglied der Band äußert sich auf der eigenen Facebook-Seite

Was zur Auflösung geführt haben könnte, deutet das bislang vierte "helium6"-Mitglied auf seiner Facebook-Seite öffentlich an: "Der Auslöser dafür ist, dass ich mich vor einigen Wochen geweigert habe, mit jemandem auf einer Bühne zu stehen, der behauptet, Covid19 sei nicht schlimmer als eine gewöhnliche Grippe", berichtet er, nachdem ihm per E-Mail mitgeteilt worden sei, dass er nicht mehr zur Band gehöre. 

Er schreibt auch von „infantilen, beleidigenden Andeutungen“ in seine Richtung. Wann es eine Nachfolgeformation von „helium6“ geben wird, ist noch nicht bekannt.

Rubriklistenbild: © Agenturen

Das könnte Sie auch interessieren