1. Startseite
  2. Region
  3. Langenselbold

Unfall auf der A66: Autobahn voll gesperrt

Erstellt: Aktualisiert:

Wegen einem Unfall auf der A66 ist die Autobahn voll gesperrt werden. Symbolfoto: Becker
Wegen einem Unfall auf der A66 ist die Autobahn voll gesperrt werden. Symbolfoto: Becker

Langenselbold. Vermutlich wegen eines medizinischen Notfalls hat eine 57-jährige Autofahrerin am Dienstagmittag gegen 12.40 Uhr die Kontrolle über ihren VW verloren.  Die Anschlussstelle Langenselbold-Ost war zwischenzeitlich voll gesperrt.

Die Hofheimerin war auf der Autobahn 66 von Fulda in Richtung Hanau unterwegs, als sie plötzlich in Höhe der Anschlussstelle Langenselbold-Ost mit ihrem Wagen nach links gegen die Betongleitwand driftete und diese streifte.

Nach der Berührung steuerte der Golf nach rechts über die Fahrbahn in die Anschlussstelle, wo er  ausrollte und an einer weiteren Betongleitwand zum Stehen kam. Hierbei kreuzte der Wagen auch die Auffahrt in Richtung Frankfurt.

Die Fahrerin wurde für weitere Untersuchungen in ein Krankenhaus nach Hanau gebracht. An ihrem Auto entstand Schaden in Höhe von 1500 Euro. Für die Dauer der Bergungsmaßnahmen war die Anschlussstelle voll gesperrt.

Auch interessant