Symbolfoto: Thorsten Becker

Langenselbold

Räuberische Erpressung am Busbahnhof

Langenselbold. Freitagnacht, in der Zeit von 23.30 Uhr bis Mitternacht, geriet ein 19-jähriger Schüler aus Mühlheim am Main am Busbahnhof an drei bislang unbekannte Täter.

Unter Androhung von körperlicher Gewalt forderten sie Geld. Nachdem ihnen der Heranwachsende einen kleineren Geldbetrag ausgehändigt hatte, floh das Räubertrio im Regional Express in Richtung Fulda. Die männlichen Täter osteuropäischer Erscheinung waren etwa 1,80 Meter groß und dunkel gekleidet. Der Mann, der den Geschädigten ansprach, besaß eine Sidecut Frisur.

Zeugen, die den Vorfall am Busbahnhof beobachtet haben oder Hinweise zu den Tätern geben können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 06181 100-123 zu melden.

Das könnte Sie auch interessieren