1. Startseite
  2. Region
  3. Langenselbold

Leblos aus Kinzigsee gezogen: Fremdverschulden ausgeschlossen

Erstellt: Aktualisiert:

Symboldbild: Pixabay
Symboldbild: Pixabay

Langenselbold. Ein bisher noch unbekanntes gesundheitliches Versagen ist der Grund für den Tod eines 65-jährigen Mannes, der am Freitagabend in Höhe des Campingplatzes von Rettungskräften leblos aus dem Kinzigsee gezogen wurde.

Ein Fremdverschulden sei auszuschließen, informierte ein Sprecher des zuständigen Polizeipräsidiums Südost-hessen am Montag auf Nachfrage. Die Rettungsleitstelle war am Freitag um 20.22 Uhr alarmiert worden. Nachdem der 65-Jährige aus dem Kinzigsee geborgen war, wurden umgehend Reanimationsmaßnahmen vorgenommen, die jedoch erfolglos blieben. leg

Auch interessant