1. Startseite
  2. Region
  3. Langenselbold

Langenselbold: Greuel und Dillmann gehen in die Stichwahl

Erstellt: Aktualisiert:

Timo Greuel (links) und Tobias Dillmann gehen am 2. Februar in die Stichwahl um das Bürgermeisteramt in Langenselbold. Foto: Jan Max Gepperth
Timo Greuel (links) und Tobias Dillmann gehen am 2. Februar in die Stichwahl um das Bürgermeisteramt in Langenselbold. Foto: Jan Max Gepperth

Langenselbold. Timo Greuel (SPD) und Tobias Dillmann (CDU) gehen in die Stichwahl um das Bürgermeisteramt in Langenselbold. Greuel (47, 07 Prozent) und Dillmann (30,23 Prozent) setzten sich gegen Axel Häsler und Manfred Kapp durch, eine absolute Mehrheit erreichte aber keiner der Kandidaten.

Die Entscheidung fällt nun in der Stichwahl am 2. Februar. Beendet ist der Wahlkampf für Axel Häsler (unabhängig), der 17,98 Prozent der Stimmen erhielt, und für Manfred Kapp (4,72 Prozent) von den Freien Wählern.

Die Wahlbeteiligung in Langenselbold lag bei 54,24 Prozent. Das sind 5826 abgegebene Stimmen von 11153 Wahlberechtigten. Bei der letzten Wahl 2014 waren es um die 60 Prozent.

Auch interessant