Zu schön, um wahr zu sein: So richtig fassen kann Alexander Grebe (Mitte) sein Glück selbst dann noch nicht, als ihm die FFH-Morningshow-Moderatoren Julia Nestle und Daniel Fischer den rot funkelnden Porsche 924 auf dem Gelände des Radiosenders in Bad Vilbel übergeben. Foto: FFH

Langenselbold

FFH erfüllt Wunsch: Langenselbolder gewinnt Porsche-Oldtimer

Langenselbold/Bad Vilbel. Der Radiosender Hitradio FFH erfüllt unter dem Motto "Wünsch dir was, dann kriegste das" die unterschiedlichsten Wünsche der Hörer. Für den Langenselbolder Alexander Grebe wurde durch die Aktion ein Kindheitstraum war: Er hat einen legendären Porsche-Oldtimer gewonnen.

Von Lars-Erik Gerth

Den 13. Februar 2020 wird Alexander Grebe sicherlich noch lange als persönlichen Glückstag in Erinnerung behalten. „Es war um 10.02 Uhr, als mich ein Kumpel anrief und mir ganz aufgeregt erzählte, dass mein Name auf FFH bei der Aktion 'Wünsch dir was, dann kriegste das' genannt wurde. Ich habe dann gleich angerufen und konnte es kaum glauben, als Moderator Johannes Scherer mir sagte, dass ich damit einen Porsche 924 gewonnen habe“, berichtete der 50-jährige Langenselbolder von den Ereignissen.

Porsche 924 aus den 1980er Jahren

Am Montagvormittag ging Grebes Kindheitstraum dann wirklich in Erfüllung. Der Selbolder konnte den noch gut in Schuss befindlichen roten Porsche 924, der aus den 1980er Jahren stammt, auf dem Gelände von Hit Radio FFH in Bad Vilbel in Empfang nehmen. Zuvor war er Gast in der beliebten Morningshow der Moderatoren Julia Nestle und Daniel Fischer, die ihm dann auch den schnittigen Porsche überreichten.

Das Modell 924 wurde vor über 40 Jahren auch als „Volksporsche“ bezeichnet, weil er in den 1970er Jahren das erste Modell von Porsche gewesen ist, das auch für Normalverdiener erschwinglich war. Der 924er galt quasi als Einsteigermodell und war das erste Auto von Porsche mit einem wassergekühlten Frontmotor.

Wie FFH in einer Pressemitteilung zu dem glücklichen Selbolder Gewinner außerdem berichtet, habe das Auto eine ganz andere Linie gehabt, weil der Motor vorne gewesen sei. Überliefert ist auch der folgende Spruch des Porsche-Karosseriedesigners Anatole Lapine: „Das Auto hat einer gezeichnet, der sein Leben lang von einem Ferrari geträumt, aber nie einen gekriegt hat.“

Gewinner: "Kann das kaum fassen"

Einen Porsche 924 hat nun jedoch Alexander Grebe bekommen. Beim Telefonat mit dem HA war dem am Kinzigsee wohnenden waschechten Selbolder anzumerken, dass er die Ereignisse der vergangenen Tage noch nicht richtig realisiert hat: „Ich habe schon als Kind davon geträumt, einmal einen solchen Porsche zu fahren. Ich kann das aber noch immer kaum fassen, dass ich jetzt tatsächlich einen 924er besitze.“

Oldtimer, insbesondere Modelle aus den 1970er und 1980er Jahre, in denen Grebe aufgewachsen ist, begeistern den Verkäufer in einem Baumarkt. Entsprechend hat er sich bereits im Internet auf die Recherche gemacht, wer die Vorbesitzer seines Porsche 924 gewesen sind.

Tipps der Hörer führen zum Traumauto

Ina Engelleitner, die Pressesprecherin von Hit Radio FFH, teilte auf HA-Rückfrage mit, dass Tipps aus der Hörerschaft Moderator Daniel Fischer auf die Spur des Modells gebracht haben, das nun in den Besitz von Alexander Grebe übergegangen ist. „Daniel wurde in Nordhessen fündig, und wir haben den Wagen dann recht schnell nach Bad Vilbel bekommen, sodass wir ihn bereits am Montag an Alexander Grebe übergeben konnten“, berichtet die FFH-Pressesprecherin.

Wann genau er seinen Wunsch nach einem Porsche-Oldtimer an den Radiosender geschickt hat, weiß der Selbolder übrigens gar nicht mehr so genau. „Es war auf jeden Fall letztes Jahr vor Weihnachten, im Oktober oder November. Ich habe aber eigentlich nicht daran geglaubt, dass mein Wunsch auch gezogen wird.“ Umso größer war die Überraschung nun, als sein Name am 13. Februar um kurz vor 10 Uhr bei Hit Radio FFH genannt wurde.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema