Sylvia Braun bezieht ihr Büro: Bruchköbels neue Bürgermeisterin startet mit einer Videoschalte in ihr Amt

Veränderte Bedingungen wegen Corona-Pandemie

Sylvia Braun bezieht ihr Büro: Bruchköbels neue Bürgermeisterin startet mit einer Videoschalte in ihr Amt

Um 7.30 Uhr am Mittwochmorgen beginnt der erste offizielle Arbeitstag der neuen Bürgermeisterin. „Ich habe als erstes mein Büro eingerichtet und die …
Sylvia Braun bezieht ihr Büro: Bruchköbels neue Bürgermeisterin startet mit einer Videoschalte in ihr Amt
Corona-Ticker: Dritter Todesfall im Kreis - Mitarbeiterin in Pflegeheim positiv getestet

Sars-CoV-2-Pandemie

Corona-Ticker: Dritter Todesfall im Kreis - Mitarbeiterin in Pflegeheim positiv getestet
Corona-Ticker: Dritter Todesfall im Kreis - Mitarbeiterin in Pflegeheim positiv getestet
Das Stadtteilzentrum Bischofsheim ist auch in der Corona-Krise für die Maintaler da

Motto: "Du bist nicht allein"

Das Stadtteilzentrum Bischofsheim ist auch in der Corona-Krise für die Maintaler da
Das Stadtteilzentrum Bischofsheim ist auch in der Corona-Krise für die Maintaler da

Corona-Krise

Nur 13 Minuten: Wohl kürzeste Sitzung des Stadtparlaments Langenselbold mit 19 statt 37 Stadtverordneten
Vermutlich war es die kürzeste Sitzung in der Geschichte der Stadtverordnetenversammlungen der Gründaustadt, die am Montagabend in der …
Nur 13 Minuten: Wohl kürzeste Sitzung des Stadtparlaments Langenselbold mit 19 statt 37 Stadtverordneten

Themenschwerpunkt: Zeit zum Erinnern

Granatensplitter als Spielzeug: Als Zehnjähriger hatte Walter Demuth einen anderen Blick auf Krieg und Bombenhagel
Walter Demuth erlebte die Bombardierung Hanaus im Zweiten Weltkrieg von Bruchköbel aus. Als Zehnjähriger konnte er die Ausmaße noch nicht begreifen. …
Granatensplitter als Spielzeug: Als Zehnjähriger hatte Walter Demuth einen anderen Blick auf Krieg und Bombenhagel

Zahlen könnten rasant steigen

Statistik hinkt hinterher: Auswirkungen von Corona werden sich erst Ende April bei den Arbeitslosenzahlen wiederfinden

Normalerweise bringt die Arbeitsagentur immer am Monatsende die Arbeitslosenzahlen raus und gibt damit einen aktuellen Eindruck vom Arbeitsmarkt und …
Statistik hinkt hinterher: Auswirkungen von Corona werden sich erst Ende April bei den Arbeitslosenzahlen wiederfinden

Kurzarbeit wird drastisch steigen

Corona-Krise: Die wichtigsten Fragen und Antworten zur Kurzarbeit
Die Coronakrise bringt nicht nur das Gesundheitssystem an die Belastungsgrenzen. Auch die Wirtschaft leidet. Gastronomiebetriebe mussten schließen …
Corona-Krise: Die wichtigsten Fragen und Antworten zur Kurzarbeit

Dreiste Betrugsmasche schlägt fehl

Betrügerin will Seniorin mit Enkeltrick um Erspartes bringen - 80-Jährige reagiert genau richtig

Dreiste Betrüger haben versucht, eine ältere Dame aus Bruchköbel um ihr Erspartes zu bringen. Der angewendete Enkeltrick schlug aber fehlt - aus …
Betrügerin will Seniorin mit Enkeltrick um Erspartes bringen - 80-Jährige reagiert genau richtig

Corona-Krise trifft auch Behinderten-Werk Main-Kinzig: „Das ist für uns alle eine Herausforderung“

Dort, wo sonst die Metallspäne fallen, wo Holz gesägt, Werkzeuge verpackt oder Akten vernichtet werden, ist es ruhig geworden. Der Betrieb der …
Corona-Krise trifft auch Behinderten-Werk Main-Kinzig: „Das ist für uns alle eine Herausforderung“

Posten des Ersten Stadtrats in Maintal abgeschafft

Kommentar zur Abschaffung des Ersten Stadtrats: Das Parlament hat komplett versagt

Es ist ein absolutes Armutszeugnis, das sich der Großteil der Mitglieder des Hauptausschusses am Sonntagvormittag ausgestellt hat. Mit nur fünf …
Kommentar zur Abschaffung des Ersten Stadtrats: Das Parlament hat komplett versagt

Sachtleber bleibt noch bis Ende Juni im Amt

Maintal schafft Posten des Ersten Stadtrats ab - Bürgermeisterin reagiert mit Unverständnis

Maintal schafft Posten des Ersten Stadtrats ab - Bürgermeisterin reagiert mit Unverständnis

Flüchtlinge und Windecker Landfrauen nähen Schutzmasken in der Corona-Krise

Mundschutze sind in der Corona-Krise gefragt wie nie. Die Windecker Landfrauen nähen daher selbst Mundchutze aus Baumwolle. Und Flüchtlinge fertigen …
Flüchtlinge und Windecker Landfrauen nähen Schutzmasken in der Corona-Krise

Um das Risiko einer Ansteckung mit Corona zu verringern

Änderungsschneiderei verschenkt selbstgenähte Masken in Bruchköbel - Viele weitere Nähaktionen in der Region

 „Wir ändern alles“, steht an den Fenstern der Änderungsschneiderei Aberiadis in Bruchköbel. Das Motto gilt auch in der Corona-Krise. Denn obwohl das …
Änderungsschneiderei verschenkt selbstgenähte Masken in Bruchköbel - Viele weitere Nähaktionen in der Region

Themenschwerpuntk: Zeit zum Erinnern

Eleonore Knapp sah von Hochstadt aus das brennende Hanau und musste amerikanische Soldaten beherbergen

Auch Eleonore Knapp wird in der Nacht zum 19. März durch die Fliegergeräusche wach. Der 19. März 1945 ist ein Montag und die damals 21-jährige Eleonore schlief mit ihrer Mutter und ihrer jüngeren Schwester in einem Zimmer im Obergeschoss des Elternhauses an der Straße Am Pfarrhof in Hochstadt.
Eleonore Knapp sah von Hochstadt aus das brennende Hanau und musste amerikanische Soldaten beherbergen

Arbeiten für Stadthaus laufen auf Hochtouren

Arbeiten in Bruchköbeler Innenstadt im Zeitplan - Corona-Krise hat bisher kaum Auswirkungen

Während sich das Leben in der Stadt aufgrund der Corona-Krise immer mehr entschleunigt, geht es auf der Riesenbaustelle in Bruchköbels Stadtzentrum mit unverminderter Geschwindigkeit voran. 
Arbeiten in Bruchköbeler Innenstadt im Zeitplan - Corona-Krise hat bisher kaum Auswirkungen

Verlangsamen ist das Stichwort

Sozial- und Gesundheitsdezernentin Simmler fordert höchste Sensibilität in der Altenpflege

Die Altenheime und Pflegeeinrichtungen gelten in Corona-Zeiten als umso schützenswerter, als es sich bei den Bewohnerinnen und Bewohnern praktisch durchweg um Menschen aus Risikogruppen handelt.
Sozial- und Gesundheitsdezernentin Simmler fordert höchste Sensibilität in der Altenpflege

Streit eskaliert

Er beschwerte sich über einen Hund: Mehrere Männer greifen 51-Jährigen deshalb an
Er beschwerte sich über einen Hund: Mehrere Männer greifen 51-Jährigen deshalb an

Die Situation in den Flüchtlingsunterkünften

Die Corona-Pandemie verschärft die Situation in Sammelunterkunft für Flüchtlinge

Die Situation in der Sammelunterkunft für Flüchtlinge an der Liebigstraße in Heldenbergen hat sich durch die Corona-Krise noch einmal verschärft.
Die Corona-Pandemie verschärft die Situation in Sammelunterkunft für Flüchtlinge

Kein Stadtrat mehr

Notparlament schafft Stadtratsposten ab - Ralf Sachtleber noch bis Ende Juni im Amt

Ab Juli wird der hauptamtliche Magistrat nur noch aus einer statt wie bisher aus zwei Personen bestehen. Das beschlossen am Sonntagvormittag die Mitglieder des Haupt- und Finanzausschusses stellvertretend für die Stadtverordnetenversammlung.
Notparlament schafft Stadtratsposten ab - Ralf Sachtleber noch bis Ende Juni im Amt

Bauarbeiter im MKK packen noch zu

Gesundheit der Beschäftigten steht für IG BAU auch in Zeiten von Corona an oberster Stelle

Die Republik geht ins Homeoffice, aber auf Baustellen laufen viele Arbeiten weiter: Trotz drastischer Einschränkungen im Zuge der Corona-Pandemie arbeitet die Baubranche im Main-Kinzig-Kreis mit einem Großteil ihrer Kapazität weiter.
Gesundheit der Beschäftigten steht für IG BAU auch in Zeiten von Corona an oberster Stelle

Um 22 Uhr brennt noch Licht

Die Hanauer Justiz funktioniert während der Corona-Krise im Notbetrieb

Kurz vor 9 Uhr, Hauptgebäude A des Landgerichts an der Nussallee. An der Sicherheitsschleuse, an der um diese Uhrzeit sonst Hochbetrieb herrscht, ist alles ruhig. Normalerweise tummeln sich auf den Gängen vor den Verhandlungssälen des Amtsgerichts und den Kammern des Landgerichts Rechtsanwälte mit ihren Mandanten, besprechen Strafsachen oder Zivilklagen, immer wieder werden über Lautsprecher Zeugen aufgerufen.
Die Hanauer Justiz funktioniert während der Corona-Krise im Notbetrieb

Corona-Pandemie

Corona-Sonderfall Risikopatientin aus Bruchköbel wird trotz schwerer Symptome nicht getestet

Es ist ein emotionaler Appell, der unsere Redaktion diese Woche per E-Mail erreicht. „Bei wem zur Hölle werden die vielen Tests gemacht, wenn nicht bei solchen Vorerkrankten, die seit zehn Tagen mit Fieber, Husten und Krämpfen kämpfen, wie es bei mir der Fall ist?“
Corona-Sonderfall Risikopatientin aus Bruchköbel wird trotz schwerer Symptome nicht getestet

Corona-Pandemie

Einkaufshilfen für Risikogruppen Corona-Pandemie: Kirchengemeinden, Vereine und Betriebe unterstützen gefährdete Maintaler

Zu Hause bleiben. Diese eindringliche Aufforderung richtet sich an alle Bürger. Denn je mehr Menschen ihre sozialen Kontakte und Aktivitäten einschränken, desto effektiver lässt sich die Ausbreitung des Coronavirus verlangsamen, und die Kapazitäten in den Kliniken bleiben für jene Patienten verfügbar, die eine stationäre Behandlung benötigen.
Einkaufshilfen für Risikogruppen Corona-Pandemie: Kirchengemeinden, Vereine und Betriebe unterstützen gefährdete Maintaler