Andreas Dietzel
+
Andreas Dietzel

Mehrheit der SPD beenden“

Kommunalwahl 2021: CDU-Hammersbach wählt Andreas Dietzel zum Spitzenkandidaten

Die Hammersbacher CDU hat auf ihrer Jahreshauptversammlung den Listenvorschlag für die Kommunalwahl am 14. März 2021 verabschiedet.

Hammersbach - CDU-Vorsitzende Silke Sellman konnte dazu den CDU-Landtagsabgeordneten Max Schad begrüßen, der von den Mitgliedern der Versammlung auch mit der Sitzungsleitung betraut wurde. „Wir hatten für diesen Abend ein Hygienekonzept erarbeitet, das wir vorab mit der Gemeindeverwaltung abgestimmt hatten. Es war uns wichtig, die Weichen für die Kommunalwahl im März 2021 zu stellen und die Versammlung bestmöglich vorzubereiten und durchzuführen“, erklärt die CDU-Vorsitzende.

24 Kandidaten auf CDU-Liste in Hammersbach

Die Vorstellung des Listenvorschlags übernahm CDU-Fraktionsvorsitzender Alexander Kovacsek. „Der CDU-Vorstand hatte mich beauftragt einen Listenvorschlag zu erarbeiten, der uns die Chance eröffnet, eine erfolgreiche Kommunalwahl zu bestreiten. Das Ergebnis lässt sich sehen: Unsere Liste umfasst 24 Personen, die sich ehrenamtlich für Hammersbach einsetzen wollen und sich mit den politischen Zielen der örtlichen CDU identifizieren“, so Kovacsek.

Die CDU biete den Wählern eine gute Mischung aus Erfahrung und Persönlichkeiten, die sich erstmals zur Wahl stellen. Sechs der ersten zehn Bewerber sind weiblich. Insgesamt eine ausgewogene und zukunftsfähige Zusammenstellung, so der Fraktionsvorsitzende.

Listenvorschlag von Mitgliedern einstimmig angenommen

Die Mitglieder votierten anschließend in geheimer Wahl einstimmig und ohne Enthaltung für den Listenvorschlag. Angeführt wird die Liste wieder von Andreas Dietzel, der laut Mitteilung schon bei den letzten zwei Kommunalwahlen „jeweils ein sehr gutes Einzel-Stimmen-Ergebnis erzielt hat“.

Der 56-jährige Volljurist ist Beamter des Landes Hessen (Ministerium des Innern und für Sport). Ihm folgen Lena Elsässer, Alexander Kovacsek, Frank Barget, Ina Weber, Sigrun Krauch, Markus Gutjahr, Adriane Kovacsek, Simone Dietzel, Silke Sellman, Jan Bonnet, Fotios Kumudis, Tobias Zahner, Markus Kraft, Kerstin Schlingloff, Luca Elsässer, Angela Kumudis, Harald Schlingloff, Sascha Bornwasser, Mariola Bach, Ingeborg Reutzel, Bodo Meyer, Jörg Wolf und Thomas Weber.

Hammersbach: CDU will Mehrheit der SPD beenden

Dietzel bedankte sich im Namen aller Gewählten für das große Vertrauen und das harmonische Miteinander. „Wir haben eine attraktive Liste verabschiedet, die unserem Anspruch, Volkspartei zu sein, gerecht wird. Junge Eltern, Unternehmer und Selbstständige, Naturschützer, Menschen, die das Vereinswesen hochhalten, und auch die ältere Generation – alle finden sich auf unserer Liste wieder und wollen gemeinsam als Team Verantwortung übernehmen.“

Seit Jahren arbeite die CDU erfolgreich als anerkannte kommunale Kraft für die Gemeinde. „Die Menschen können sich auf uns verlassen. Unser Anspruch ist auch weiterhin die Politik in Hammersbach aus der Mitte heraus zu gestalten“, fasste Dietzel die gemeinsame politische Überzeugung zusammen. „Unser Ziel ist, die Mehrheit der SPD im Gemeindeparlament zu beenden, um unsere Anträge ohne das Wohlwollen der SPD umsetzen zu können.“  jow

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema