Symbolfoto: Thorsten Becker

Hammersbach

Falsche Polizeibeamte zugange - Rentner um Ersparnisse gebracht

Hammersbach. Trickbetrüger riefen am Donnerstag mehrere Bürgerinnen und Bürger an und gaben sich als Beamte der Kriminalpolizei aus. Ein Rentner aus Marköbel wurde um seine Ersparnisse gebracht.

Er übergab zwischen 14.15 und 15 Uhr im Bereich Urnenstraße/Hauptstraße einem Täter eine rote Tasche mit der Aufschrift "Hessen-Center". Zuvor, ab 13 Uhr, erhielt der Hammersbacher mehrere Telefonanrufe. Dem Senior wurde glaubhaft dargestellt, dass er von Betrügern ausgewählt worden wäre.

Die Polizei wolle den Tätern jetzt eine Falle stellen und sein Geld abholen, um ihn zu schützen. An dem vereinbarten Treffpunkt übergab das Opfer schließlich einem 30 bis 40 Jahre alten und etwa 1,85 Meter großen Mann die Tasche.

Der Unbekannte war mit einem grauen T-Shirt und einer dreiviertellangen grauen Hose bekleidet. Einen letzten Telefonanruf erhielt der Rentner gegen 15.20 Uhr, als er wieder zuhause war. Darin wurde ihm mitgeteilt, dass sein Geld jetzt in Sicherheit sei und er es bald wiederbekäme. Die Kriminalpolizei sucht nun Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich Urnenstraße/Hauptstraße oder in der näheren Umgebung beobachtet haben. Hinweise werden unter der Rufnummer 061181 100-123 erbeten.

Das könnte Sie auch interessieren