Kastenfrei: An der Kennedystraße in Erlensee stand einer der fünf Starenkästen. Die Polizei will vorübergehend verstärkt mobile Geräte nutzen. Foto: Axel Häsler

Erlensee

Warum die stationären Blitzer in Erlensee außer Betrieb sind

Erlensee. Die fünf stationären Geschwindigkeitsmessgeräte im Stadtgebiet von Erlensee sind abgebaut worden.

Der Hintergrund: Der Vertrag mit dem Unternehmen, das für den Betrieb der Geräte zuständig war, ist ausgelaufen. Jetzt soll über eine europaweite Ausschreibung ein neuer Partner gesucht werden, teilte Marc Schilling, der neue Ordnungsamtsleiter der Stadt Erlensee auf Nachfrage unserer Zeitung mit. Er zeigte sich zuversichtlich, in Kürze einen neuen Anbieter präsentieren zu können. Voraussichtlich werden im Juni schon neue Blitzgeräte aufgestellt.

Für Autofahrer bedeute dies, dass sie ohne Risiko aufs Gaspedal drücken könnten, schränkte Schilling ein. In der Übergangszeit werde es verstärkt Messungen mit mobilen Geräten geben, sagte er. Für derlei Maßnahmen hat die Stadt Erlensee übrigens seit Beginn dieses Monats auch Personal. Die Zahl der Ordnungspolizisten in der Stadt ist von zwei auf vier verdoppelt worden. Die neuen Mitarbeiter haben am Donnerstag ihren Dienst angetreten. how

Das könnte Sie auch interessieren