Der betrunkene Autofahrer mussten einen Alkoholtest machen (Symbolbild).

Erlensee

Schon wieder: Betrunkener kracht in Limeskreisel

Erlensee. Zum zweiten Mal innerhalb weniger Tage ist der Limeskreisel in Erlensee bei einem Unfall schwer beschädigt worden. Und wieder war es wohl ein betrunkener Autofahrer, der gegen das Ensemble aus massiven Steinen und Holzelementen krachte.

Der 33 Jahre alte mutmaßliche Fahrer aus dem mecklenburgischen Zinnowitz kam gegen 4 Uhr von der Fahrbahn ab und fuhr gegen den Kreisverkehr. Dabei entstand nach Ansicht der Polizei ein Schaden von rund 8000 Euro.

Gegenüber der Polizei stritt der 33-Jährige ab, am Steuer des Wagens gesessen zu haben. Da die Ordnungshüter den Eindruck hatten, dass er Mann unter Alkoholeinfluss stand, ordnete die Bereitschaftsstaatsanwältin noch in der Nacht eine Blutprobe an.

Zudem wurden der Führerschein des Zinnowitzer und dessen Auto sichergestellt. Die Ermittlungen zu dem Fall dauern an.

Das könnte Sie auch interessieren