Timo Bieber hat die Open Stage auf die Beine gestellt. Foto: Gabriele Reinartz

Erlensee

Open Stage in Erlensee als Chance für junge Darsteller

Erlensee. Das „Team Kinder- und Jugendarbeit in Erlensee“ (TKJE) in Erlensee veranstaltet am Mittwoch, 30. Januar, eine Open Stage. Jugendliche, die ihr Talent vor Publikum auf die Bühne bringen möchten, sind herzlich eingeladen, sich dort zu präsentieren.

Von Gabriele Reinartz

Angefangen mit Poetry Slam habe ich bei den Brüder Grimm Festspielen Hanau“, erzählt Timo Bieber. Bieber leistet derzeit beim „Team Kinder- und Jugendarbeit in Erlensee“ (TKJE) ein zweieinhalbmonatiges Praktikum ab, bevor er sein Studium der Sozialen Arbeit beginnt. Eine derartige Bühnenerfahrung möchte er Jugendlichen zwischen 16 und 25 Jahren ebenfalls ermöglichen. Aus diesem Grund organisiert er, gemeinsam mit Christian Fonzetti, Sozial- und Theaterpädagoge im TKJE, für den 30. Januar 2019 eine sogenannte Open Stage. „Man muss sich das in etwa so vorstellen wie die Comedyshow ‚Nightwash‘ im Fernsehen: Jeder, der sich ausprobieren möchte, ist eingeladen, mitzumachen und auf der Bühne entweder zu tanzen, Musik zu machen oder auch Comedy oder Poetry Slam vorzutragen, was auch immer.“

Die Veranstaltung ist Biebers „Baby“, eine, wenn auch willkommene Pflichtübung im Rahmen seines Praktikums. Er wird sie moderieren, gleichzeitig auch als Künstler auf der Bühne stehen, um den Teilnehmern die Scheu zu nehmen und ihnen den Einstig zu erleichtern. Bieber „performt“ auf deutsch, seine Texte haben einen ernsthaften Hintergrund. „Ich schreibe in der Regel über Beziehungen und Konflikte, im Grunde über Themen, über die man in der Öffentlichkeit nicht so spricht. Ich möchte meine Zuhörer zum Nachdenken anregen“, sagt er.

„ich weiß auch schon von dem ein oder anderen, dass er mitmachen wird.“

Mittlerweile gibt es schon einige Anmeldungen für den Abend, was noch fehlt sind Comedy und Kleinkunst-Auftritte. Vielleicht findet sich dafür noch jemand, denn anmelden kann man sich noch bis kurz vor dem Termin. „Ich werde im TKJE und in meinem Freundes- und Bekanntenkreis noch einige Leute ansprechen“, erzählt Bieber, „ich weiß auch schon von dem ein oder anderen, dass er mitmachen wird.“ Darüber hinaus verteilen Bieber und Fonzetti Flyer und hängen in Erlensee Plakate auf, um für die Veranstaltung zu werben.

Eine Open Stage hat es schon gegeben, und die kam ziemlich gut an. „Wir waren rund 45 Personen, das Theater war am Ende proppenvoll“, sagt Fonzetti. „Wir möchten mit diesem Projekt unser Ziel weiter vorantreiben, Jugendlichen eine Chance zu bieten, ihre Talente auf einer Bühne vor Publikum zu zeigen.“ Fonzetti leitet im TKJE die Theatergruppe, die semiprofessionell angelegt ist. „Wer Schauspieler werden möchte, wird bei uns gefördert. Wir helfen den jungen Menschen, sich an einer Schauspielschule zu bewerben. So drehen wir beispielsweise mit ihnen das Video, das sie dafür benötigen.

Mitwirkung bei den Brüder Grimm Festspielen

Auch Bieber gehört der Theatergruppe an, wird in dem Stück, das im Frühsommer aufgeführt werden soll, auch eine Rolle übernehmen. Bei den Brüder Grimm Festspielen wirkte er mehrfach als Statist mit.

Das 2003 gegründete TKJE ist einzigartig in seiner Art, und zwar insofern als die Stadt Erlensee und die Evangelische Kirche auf Basis eines Kooperationsvertrages eng in der Kinder- und Jugendarbeit zusammenarbeiten.

Jeden Dienstag und Donnerstag steht das TKJE allen interessierten Jugendlichen offen. An den anderen Wochentagen ist Projektarbeit angesagt, zum Beispiel probt die Theatergruppe dann ihre Rollen oder die Jugendlichen werden bei ihren Bewerbungen um einen Ausbildungsplatz unterstützt.

Open Stage in Rückingen, Termin: 30. Januar, Uhrzeit: 20.30 Uhr, Ort: Bühne im Kinder- und Jugendzentrum, Rodenbacher Straße 8,​ Erlensee-Rückingen. Anmeldungen per E-Mail an​ info@tkje.de

Das könnte Sie auch interessieren