Neuer Vorstand und Gratulanten: Bürgermeister Stefan Erb (von links), Stadtverordnetenvorsteher Uwe Laskowski, AWO Geschäftsführerin Nicole Freitag, stellv. AWO-Vorsitzender Uwe Reifenberger, Vorsitzender der AWO Main-Kinzig Jörg Mair, die neue AWO-Vorsitzende Lilian Siderius-Manning, die neue Schriftführerin Birgit Reuhl und weitere Vorstandsmitglieder.
+
Neuer Vorstand und Gratulanten: Bürgermeister Stefan Erb (von links), Stadtverordnetenvorsteher Uwe Laskowski, AWO Geschäftsführerin Nicole Freitag, stellv. AWO-Vorsitzender Uwe Reifenberger, Vorsitzender der AWO Main-Kinzig Jörg Mair, die neue AWO-Vorsitzende Lilian Siderius-Manning, die neue Schriftführerin Birgit Reuhl und weitere Vorstandsmitglieder.

Zahlreiche Ehrungen bei Jahreshauptversammlung nachgeholt

AWO wählt neuen Vorstand

Nachdem das Ordnungsamt der Stadt Erlensee die Veranstaltung der AWO genehmigt hatte, konnte der Vorstand zur Jahreshauptversammlung der AWO Erlensee in den kleinen Saal der Erlenhalle einladen, heißt es in einer Pressemitteilung. Als neue Vorsitzende wurde Lilian Siderius-Manning gewählt. Sie übernimmt den Vorsitz von Helene Kübler, die nicht mehr zur Wiederwahl antrat.

Erlensee – Stellvertretender Vorsitzender wurde Uwe Reifenberger, Kassiererin bleibt Elvi Horst, neue Schriftführerin ist nun Birgit Reuhl und als stellvertretende Schriftführerin wurde Cornelia Ruth-Hanke gewählt. Als Beisitzer fungieren Christel Jüngling, Inge Liedtke, Mustafa Saroukh, Bernd und Helene Kübler.

Im vergangenen Jahr mussten die Jahreshauptversammlung und alle Ehrungen abgesagt werden. Geehrt wurden darum die Jubilare aus den Jahren 2020 und 2021. Die Ehrungen wurden von Bürgermeister Stefan Erb (SPD), Jörg Mair, Uwe Reifenberger und der scheidenden Vorsitzenden Helene Kübler vorgenommen.

Für 20 Jahre wurden geehrt: Gerda Glade, Marga Erb, Stefan Erb, Elisabeth Hain, Jörg Mair, Hannelore Ries, Elisabeth Ruth und Gerlinde Weilbecher. Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden Uwe Reifenberger, Brunhilde und Wolfgang Gierhake, Elvira Horst und Rina Nentwig geehrt. Für 40 Jahre erhielten Wilma Born, Irene Kraus, Inge Liedtke, Annette Lukas, Hedi Haude, Erich Heck, Waltraud Kleff und Rolf Preis eine Ehrung. Irmgard Hahn, Marianne Ullmann und Manfred Merbach blicken auf 50 Jahre Mitgliedschaft zurück. Und Wolfram Heitzenröder ist seit beeindruckenden 65 Jahren AWO-Mitglied.

Alle Jubilare, die nicht anwesend sein konnten, erhalten ihre Urkunde und das Geschenk der AWO nachgereicht, verspricht der Ortsverband. Helene Kübler verabschiedete sich als Vorsitzende und dankte dem Vorstand, den Mitgliedern und den Gremien der Stadt für die gute Zusammenarbeit in den vergangenen Jahren. Aus gesundheitlichen Gründen könne sie, sehr zu ihrem Bedauern, das Amt der Vorsitzenden nicht weiter ausführen. Ebenso wurden drei weitere Vorstandsmitglieder mit Blumen verabschiedet.

Es wurde eine akkurate Kassenführung bescheinigt und der Vorstand entlastet werden.

Die neue Vorsitzende Lilian Siderius-Manning, die für die SPD auch in der Stadtverordnetenversammlung aktiv ist, bedankte sich für das Vertrauen und wünschte sich mit den neuen und alten Vorstandsmitgliedern eine gute Zusammenarbeit.  (mcb)

Das könnte Sie auch interessieren