Die Familie von Thomas Knapp hat ein neues Zuhause. Archivfoto: Degen-Peters

Erlensee

Hilfe in letzter Minute: Familie Knapp findet neues Zuhause

Erlensee. Die Solidarität ist groß gewesen: Die Familie von Thomas Knapp steht nicht auf der Straße, sondern hat ein neues Zuhause gefunden.

Von Jutta Degen-PetersDer Zwangsräumung aus ihrem ehemaligen Eigenheim in Langendiebach ist die Familie von Thomas Knapp am Dienstag nicht entgangen. Trotz des Versuchs, einen Aufschub zu erwirken, hätten sie das Haus räumen müssen, das bei der Zwangsversteigerung vor wenigen Monaten an einen anderen Eigentümer fiel.Die Familie konnte jedoch mitsamt ihren Tieren in eine Vierzimmer-Wohnung an der Rückinger Straße umziehen, die der Immobilienbesitzer Ulrich Bittner zur Verfügung stellte. Der habe auch Helfer für den Umzug gestellt. Das erklärte Knapp auf Anfrage.

 

Auch Kaminsky schaltete sich einDer 45-Jährige, der mit seiner Lebensgefährtin, dem gemeinsamen Söhnchen Aaron und einem weiteren 17-jährigen Sohn in dem Haus lebte, war durch eigenes Verschulden in die finanzielle Notlage geraten, an deren Ende die Zwangsversteigerung des Hauses stand.Nachdem unsere Zeitung über die Notlage der Familie berichtet hatte, hatten sich mehrere Personen gemeldet. Auch Hanaus OB Claus Kaminsky bemühte sich um Wohnraum. 

Das könnte Sie auch interessieren