Symbolfoto: Becker

Bruchköbel

Unfall auf der L3195: Doch kein brennendes Auto in Bruchköbel

Bruchköbel. Zu einem Unfall mit einem angeblich brennenden Auto ist die Bruchköbeler Feuerwehr am Mittwochnachmittag auf die L3195 gerufen worden.

Ein aus Mittelbuchen kommender Mercedes wollte auf die B45 in Richtung Hanau auffahren, hatte allerdings den aus Richtung Bruchköbel kommenden Gegenverkehr übersehen. Den Crash überstanden alle drei Insassen der beiden beteiligten Fahrzeuge ohne Blessuren.

Keiner der PKW geriet – wie zunächst gemeldet worden war – in Brand. „Nach der Auslösung von Airbags kann es zu Raucherscheinungen am Fahrzeug kommen, die oftmals als Brand gedeutet werden“, schreibt die Bruchköbeler Feuerwehr in ihrer Pressemitteilung. tj

Das könnte Sie auch interessieren