Porsche unfall schaden hanau flucht
+
Hoher Sachschaden bei Unfall mit Luxusauto.

Polizei fahndet

Hoher Sachschaden bei Unfall mit Luxusauto - Verursacher haut einfach ab

In Bruchköbel bei Hanau (Main-Kinzig-Kreis) kam es zu einem Unfall. Dabei wurde ein Luxuswagen stark beschädigt. Der Schaden ist enorm.

  • Unfall in Bruchköbel bei Hanau
  • Verursacher flüchtet nach dem Crash
  • Hoher Sachschaden

In Bruchköbel bei Hanau kommt es zu einem folgenschweren Unfall. Mehrere Autos sind an dem Crash mit hohem Sachschaden beteiligt. Darunter auch ein Luxusauto. Die Polizei sucht nach Zeugen. Wie die Polizei mitteilte, kam es am Montag (1.Juni 2020) zu dem folgenschweren Crash.

Polizei sucht Zeugen: Fahrer flüchtet nach Unfall

Eine 19-Jährige biegt mit ihrem BMW 430d vom Fritz-Schubert-Ring in die Geschwister-Scholl-Straße in Bruchköbel bei Hanau ab. Plötzlich kommt ihr ein Auto entegegen, dass mitten auf der Straße fährt. Dann kommt es zum Unfall: Die Fahrerin muss dem Auto ausweichen und kracht in einen abgestellten VW-Transporter.

Der Aufprall beim Unfall ist so heftig, dass der VW auf das davor parkende Auto geschoben wird. Dabei handelt es sich laut Mitteilung um einen Porsche Cayenne. Der Sachschaden ist enorm. Die Polizei geht von rund 24 000 Euro aus. Der Verursacher kümmert sich nicht um den Schaden und fährt davon.

Zeugen, die Hinweise auf den flüchtigen Unfallverursacher geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei unter Telefon 0 61 83/91 15 50 zu melden.

Das könnte Sie auch interessieren