Keinen Strom hatten rund 7200 Bürger von Bruchköbel und Neuberg am Dienstagmorgen. (Symbolfoto)

Bruchköbel

Stromversorgung in Bruchköbel und Neuberg war unterbrochen

Bruchköbel. Bei Tiefbauarbeiten wurde am Dienstagmorgen ein 20kV-Mittelspannungskabel beschädigt. Dadurch kam es laut Mitteilung des Netzbetreibers EnergieNetz Mitte um 9.57 Uhr zu einer Unterbrechung der Stromversorgung.

Von der Versorgungsunterbrechung waren rund 7200 Einwohner in Teilen von Bruchköbel und Neuberg betroffen.

Nach Lokalisierung der Fehlerstelle durch Mitarbeiter des Netzbetreibers konnte die Störung durch Umschaltungen im Stromnetz behoben werden. Um 10.25 Uhr hatten die betroffenen Haushalte wieder Strom. Mit der Reparatur des defekten Kabels wurde unmittelbar begonnen.

Das könnte Sie auch interessieren