Einsatzkräfte löschen ein brennendes Feld in Bruchköbel.
+
Einsatzkräfte löschen ein brennendes Feld in Bruchköbel.

Feuerwehr im Einsatz

Flächenbrand in Bruchköbel - 60.000 Quadratmeter Feld brennen ab

  • Michael Bellack
    vonMichael Bellack
    schließen

In Bruchköbel (Main-Kinzig-Kreis) steht ein Feld in Flammen. Die Feuerwehr ist schnell vor Ort und kann Schlimmeres verhindern. Die Brandursache scheint eindeutig.

  • Die Feuerwehr wird in Bruchköbel (Main-Kinzig-Kreis) zu einem Feldbrand alarmiert.
  • Als die Einsatzkräfte eintreffen, steht das Feld in Flammen.
  • Die Feuerwehr kann Schlimmeres verhindern.

Am Dienstagnachmittag ist auf einem Feld zwischen Bruchköbel und Erlensee ein Feuer ausgebrochen. Als die alarmierten Einsatzkräfte am Brandort eintreffen, steht das Feld bereits komplett in Flammen.

Bruchköbel: Feuerwehr verhindert Übergreifen der Flammen

Die Feuerwehr muss schnell handeln, um ein Übergreifen der Flammen auf ein benachbartes Maisfeld zu verhindern. Wie Benjamin Thoran, Pressesprecher der Feuerwehr Bruchköbel, berichtet, konnte die Feuerwehr die Flammen gerade noch rechtzeitig löschen.

6000 Quadratmeter Feld sind in Bruchköbel abgebrannt

Ein bereits abgemähtes Feld brannte jedoch komplett ab. Auf einer Fläche von 60.000 Quadratmetern blieb nichts mehr übrig außer verbrannter Erde und Rauch.

Einsatz in Bruchköbel: Feuer breitet sich rasend schnell aus

Das Feuer hatte sich rasend schnell ausgebreitet, begünstigt durch aufkommenden Wind. Rund einen Meter pro Sekunde legte das Feuer zurück. 40 Einsatzkräfte aus Bruchköbel, Niederissigheim und Erlensee konnten am Ende aber Schlimmeres verhindern. Auch Landwirte halfen mit, das Feuer zu löschen.

Die Brandursache scheint indes klar. Laut Feuerwehr wurde das Feuer durch eine Heuballenpresse ausgelöst, als das Feld gerade bewirtschaftet wurde. Die Presse blieb unbeschädigt, das Feld fiel den Flammen zum Opfer.

Ein Großbrand auf dem Gelände des Geflügelzuchtvereins in Bruchköbel hielt die Feuerwehr zuletzt in Atem. Ein Großaufgebot der Feuerwehr rückte zu einem Waldbrand in Bruchköbel aus.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema