Das neueste Update für "Battlefield 5" kommt bei den Fans überhaupt nicht gut an.
+
Das neueste Update für "Battlefield 5" kommt bei den Fans überhaupt nicht gut an.

Ego-Shooter

"Battlefield 5": Nach Kritik an letztem Update - Dice befragt die Spieler

  • Andre Borbe
    vonAndre Borbe
    schließen

Das hat sich Entwickler Dice sicher anders vorgestellt. Update 5.2 verändert die Waffenbalance und erleichtert den Einstieg, aber die Fans sind wütend.

  • Dice überarbeitet mit Update 5.2 einige Waffen.
  • "Battlefield 5"-Spieler finden, der Ego Shooter wird zu einsteigerfreundlich.
  • Vor allem das neue 3D-Spotting-Feature steht in der Kritik.

+++ Update vom 12. Dezember 2019 +++

Die Proteste der Fans wurden erhört. Das Entwicklerstudio Dice nimmt die Kritik der "Battlefield 5"-Spieler am Update 5.2 ernst und sammelt Feedback. Dafür wurde eigens eine Community-Umfrage veröffentlicht. Diese ist zwar nicht explizit für das umstrittene Update erdacht, erlaubt Fans aber, ihre Meinung zur veränderten Waffenbalance kundzutun.

"Battlefield 5": Spieler können Feedback in Umfrage geben

Unter anderem wird abgefragt, was an "Battlefield 5" geändert werden solle, was Spielern gut gefalle und auf welchen Karten sie gerne spielen. Auch Fragen zu den unterschiedlichen Spielmodi und der kürzlich veröffentlichten Erweiterung "Pazifikkrieg" werden gestellt. Die wichtigste Frage ist aber, ob Spieler nach dem Update 5.2 mehr Spaß an "Battlefield 5" haben.

Zur Community-Umfrage von "Battlefield 5"

+++ Originalmeldung vom 10. Dezember 2019 +++

Anpassungen von Waffen in Ego Shootern müssen Entwickler mit Bedacht vornehmen. Alteingesessene Spieler haben sich an die Waffenbalance bereits gewöhnt und jede Änderung bedeutet für sie neue Arbeit. Dennoch hat "Battlefield 5"-Entwickler Dice mit Update 5.2 grundlegende Anpassungen vorgenommen und die Fans toben.

"Battlefield 5": Dice nimmt tiefgreifende Änderungen bei den Waffen vor

Auf Reddit beschweren sich zahlreiche "Battlefield 5"-Spieler, dass Dice einige Waffen völlig nutzlos gemacht habe. In der Kritik stehen unter anderem die erhöhte "Time to Kill" (TTK), das Waffen-Balancing und das neu eingeführte 3D-Spotting-Feature.

Die TTK ist ein Wert, der festlegt, wie viele Kugeln ein Gegner in "Battlefield 5" aushält. Durch die Anhebung in Update 5.2 müssen Spieler nun mehr Munition verwenden, um einen Abschuss zu erzielen. Was für Einsteiger in den Ego Shooter von Vorteil ist, stört Veteranen des Spiel massiv.

Auch das 3D-Spotting stößt bei alten Hasen von "Battlefield 5" auf wenig Gegenliebe. Dieses ermöglicht, Gegner schneller zu entdecken - dank automatischer Markierung. Für "Battlefield 5"-Neulinge eine gute Hilfe, um ins Spiel zu finden. Für erfahrene Spieler eine Funktion, die das Spiel zu leicht macht.

Beim Waffen-Balancing liegt der Kritikpunkt darin, dass manche Waffen einfach nicht mehr zu gebrauchen seien. So würden sich Kopfschüsse in "Battlefield 5" nicht mehr lohnen und Kurzdistanzwaffen würden auf mittlere Distanz keine Wirkung mehr haben.

Hier lesen: "Call of Duty: Modern Warfare" - Spieler findet kuriosen Trick gegen Sniper.

"Battlefield 5": "Das Noob-freundlichste, was ich je in einem AAA-FPS-Spiel gesehen habe"

Der Reddit-Nutzer USPavacka fasst die Problematik von Update 5.2 für "Battlefield 5" zusammen und erhält viel Zuspruch. Bereits über 8.300 User gaben dem Beitrag ein Upvote und über 1.000 Kommentare sammelten sich darunter (Stand: 10. Dezember 2019). Viele davon stimmen in die Kritik ein.

USPavacka schreibt unter anderem: "Ich habe die beschissensten Zeiten mit dem Spiel durchlebt, ich ertrug die unsichtbaren Soldaten, Hits, die nicht registriert wurden, Cheater und jede andere mögliche Sache, die du dir ausdenken kannst. [...] Dann kam das Pazifik-Update, und das Spiel war endlich gut. Und nach all dem stellen Sie das schlechteste Update vor, und dazu gehören auch Updates, die uns im Grunde genommen nur neue Fehler bescherten und die alten wieder eingeführt haben. Die TTK-Änderung ist absolut, vollständig, und zu 100 Prozent schrecklich. Das neue 3D-Spotting ist das Noob-freundlichste, was ich je in einem AAA-FPS-Spiel gesehen habe."

This is a goodbye from me from r/BattlefieldV

Ebenfalls spannend: "Call of Duty Modern Warfare": Blendgranaten-Skandal – PC-Spieler chancenlos.

Mit dem Update 5.2 hat sich Dice keinen Gefallen getan. Nach der kostenlosen Erweiterung "Pazifikkrieg" lobten die Fans den Entwickler und fanden das Spiel wieder richtig gut. Doch diese Euphorie ist nun verflogen und das wenige Tage vor Release der legendären "Wake Island"-Karte für "Battlefield 5".

Video: Trailer von "Battlefield 5: Pazifikkrieg"

Auch interessant: Google kürt das Mobile Game des Jahres - Sind die Fans mit der Wahl glücklich?

anb

Vom Triple-A-Titel bis zur Indie-Perle: Das sind die Spiele des Jahres 2019

"A Plague Tale: Innocent" entführt die Spieler ins Frankreich des 14. Jahrhunderts und erzählt die Geschichte von Amicia und ihrem kleinen Bruder Hugo.
"A Plague Tale: Innocent" entführt die Spieler ins Frankreich des 14. Jahrhunderts und erzählt die Geschichte von Amicia und ihrem kleinen Bruder Hugo. © Focus Home Interactive/Asobo Studio
Sie flüchten vor der Inquisition und suchen ein Heilmittel für Hugo. Dabei müssen sie sich vor Gegnern verstecken und Rätsel lösen. "A Plague Tale Innocent" erschien am 14. Mai 2019 für PC, Playstation 4 und Xbox One.
Sie flüchten vor der Inquisition und suchen ein Heilmittel für Hugo. Dabei müssen sie sich vor Gegnern verstecken und Rätsel lösen. "A Plague Tale Innocent" erschien am 14. Mai 2019 für PC, Playstation 4 und Xbox One. © Focus Home Interactive/Asobo Studio
Statt in dunklen Metro-Tunneln kämpft sich Artjom in "Metro Exodus" durch die Weiten des postapokalyptischen Russlands. Begleitet wird er von seinen Kameraden und einer...
Statt in dunklen Metro-Tunneln kämpft sich Artjom in "Metro Exodus" durch die Weiten des postapokalyptischen Russlands. Begleitet wird er von seinen Kameraden und einer... © Deep Silver / 4A Games
... Lokomotive. Ein Jahr lang dauert die Reise von Moskau an die Ostküste Russlands. Auf dem Weg lauern allerhand Gefahren, die in typischer First-Person-Shooter-Manier eliminiert werden. "Metro Exodus" erschien am 15. Februar 2019 für PC, Playstation 4 und Xbox One.
... Lokomotive. Ein Jahr lang dauert die Reise von Moskau an die Ostküste Russlands. Auf dem Weg lauern allerhand Gefahren, die in typischer First-Person-Shooter-Manier eliminiert werden. "Metro Exodus" erschien am 15. Februar 2019 für PC, Playstation 4 und Xbox One. © Deep Silver / 4A Games
Mit "Anno 1800" wagte sich Entwickler BlueByte zurück in die Vergangenheit - genauer gesagt in die Industrielle Revolution. Der Schritt hat sich gelohnt.
Mit "Anno 1800" wagte sich Entwickler BlueByte zurück in die Vergangenheit - genauer gesagt in die Industrielle Revolution. Der Schritt hat sich gelohnt. © Ubisoft
Die Aufbausimulation erfreut sich bei Fans großer Beliebtheit. Neuerungen wie die Expeditionen brachten Schwung in die "Anno"-Reihe. Nachschub gab es in Form von bisher zwei DLCs. "Anno 1800" erschien am 16. April 2019 für PC.
Die Aufbausimulation erfreut sich bei Fans großer Beliebtheit. Neuerungen wie die Expeditionen brachten Schwung in die "Anno"-Reihe. Nachschub gab es in Form von bisher zwei DLCs. "Anno 1800" erschien am 16. April 2019 für PC. © Ubisoft
"Ancestors: The Humankind Odyssey" ermöglicht es Spielern, die menschliche Evolution nachzuerleben. Zehn Millionen Jahre vor unserer Zeit beginnt das Spiel. Als eine Gruppe Affen in Afrika müssen Spieler die Welt entdecken und sich weiterentwickeln. Bei Kritikern kommt das Spiel gemischt an. Dies lässt sich wohl damit erklären, dass das Spiel den Spieler nicht an die Hand nimmt. Stattdessen muss alles selbst entdeckt werden. "Ancestors: The Humankind Odyssey" erschien am 27. August 2019 für den PC.
"Ancestors: The Humankind Odyssey" ermöglicht es Spielern, die menschliche Evolution nachzuerleben. Zehn Millionen Jahre vor unserer Zeit beginnt das Spiel. Als eine Gruppe Affen in Afrika müssen Spieler die Welt entdecken und sich weiterentwickeln. Bei Kritikern kommt das Spiel gemischt an. Dies lässt sich wohl damit erklären, dass das Spiel den Spieler nicht an die Hand nimmt. Stattdessen muss alles selbst entdeckt werden. "Ancestors: The Humankind Odyssey" erschien am 27. August 2019 für den PC. © Panache Digital Games
Im Februar gelang EA mit "Apex Legends" wohl die Überraschung des Jahres. Innerhalb von wenigen Tagen zählte der Multiplayer-Shooter mehrere Millionen Nutzer.
Im Februar gelang EA mit "Apex Legends" wohl die Überraschung des Jahres. Innerhalb von wenigen Tagen zählte der Multiplayer-Shooter mehrere Millionen Nutzer. © EA
Lange hielt der Hype um "Apex Legends" aber nicht an. Für Battle-Royale-König "Fortnite" wurde das Spiel im Laufe des Jahres nicht mehr richtig gefährlich. Bis Dezember 2019 läuft noch die dritte Season. "Apex Legends" erschien am 4. Februar 2019.
Lange hielt der Hype um "Apex Legends" aber nicht an. Für Battle-Royale-König "Fortnite" wurde das Spiel im Laufe des Jahres nicht mehr richtig gefährlich. Bis Dezember 2019 läuft noch die dritte Season. "Apex Legends" erschien am 4. Februar 2019. © EA
Neues Jahr, neues "Call of Duty": Mit dem Reboot von "Modern Warfare" geht die Ego-Shooter-Reihe bereits in die 16. Fortsetzung. Die Handlung der älteren "Modern Warfare"-Teile führt das neue "Call of Duty: Modern Warfe" nicht fort.
Neues Jahr, neues "Call of Duty": Mit dem Reboot von "Modern Warfare" geht die Ego-Shooter-Reihe bereits in die 16. Fortsetzung. Die Handlung der älteren "Modern Warfare"-Teile führt das neue "Call of Duty: Modern Warfe" nicht fort. © Activision
Stattdessen wird eine komplett neue Handlung erzählt. Eine neue Terrorgruppe begeht im Spiel Anschläge auf Europa. Einheiten der USA und Großbritanniens gehen auf die Jagd. Der Schwerpunkt von "Call of Duty: Modern Warfare" liegt aber eher auf dem Multiplayer. Das Spiel erschien am 25. Oktober 2019.
Stattdessen wird eine komplett neue Handlung erzählt. Eine neue Terrorgruppe begeht im Spiel Anschläge auf Europa. Einheiten der USA und Großbritanniens gehen auf die Jagd. Der Schwerpunkt von "Call of Duty: Modern Warfare" liegt aber eher auf dem Multiplayer. Das Spiel erschien am 25. Oktober 2019. © Activision
Weltweit finden paranatürliche Ereignisse statt. Untersucht werden sie vom fiktiven Federal Bureau of Control. Doch dieses hat im Spiel "Control" längst die Kontrolle im eigenen Haupquartier verloren.
Weltweit finden paranatürliche Ereignisse statt. Untersucht werden sie vom fiktiven Federal Bureau of Control. Doch dieses hat im Spiel "Control" längst die Kontrolle im eigenen Haupquartier verloren. © 505 Games
Hauptcharakter Jesse rutscht durch Zufall in die Geschichte und ist eigentlich auf der Suche nach ihrem Bruder. Als sie im Gebäude des FBC ankommt, findet sie niemanden vor. Was passiert ist, muss der Spieler Stück für Stück aufdecken. "Control" erschien am 27. August für PC, Playstation 4 und Xbox One.
Hauptcharakter Jesse rutscht durch Zufall in die Geschichte und ist eigentlich auf der Suche nach ihrem Bruder. Als sie im Gebäude des FBC ankommt, findet sie niemanden vor. Was passiert ist, muss der Spieler Stück für Stück aufdecken. "Control" erschien am 27. August für PC, Playstation 4 und Xbox One. © 505 Games
"Death Stranding" hat schon vor seinem Release für Wirbel gesorgt. Worum es in dem Spiel von Entwicklerlegende Hideo Kojima wirklich geht, bleibt auch nach zahlreichen Trailern ein Rätsel.
"Death Stranding" hat schon vor seinem Release für Wirbel gesorgt. Worum es in dem Spiel von Entwicklerlegende Hideo Kojima wirklich geht, bleibt auch nach zahlreichen Trailern ein Rätsel. © Sony
Nach offizieller Aussage geht es in "Death Stranding" um Sam Porter Bridges in der nahen Zukunft. Die Erde wurde von einer mysteriösen Explosion erschüttert. Folge sind eine Reihe übernatürlicher Ereignisse, die als der "Gestrandete Tod" bezeichnet werden. Wesen aus einer anderen Welt bedrohen die Menschheit und Hauptcharakter Bridges muss diese vor dem Aussterben bewahren. Dargestellt wird Bridges von "The Walking Dead"-Star Norman Reedus.
Nach offizieller Aussage geht es in "Death Stranding" um Sam Porter Bridges in der nahen Zukunft. Die Erde wurde von einer mysteriösen Explosion erschüttert. Folge sind eine Reihe übernatürlicher Ereignisse, die als der "Gestrandete Tod" bezeichnet werden. Wesen aus einer anderen Welt bedrohen die Menschheit und Hauptcharakter Bridges muss diese vor dem Aussterben bewahren. Dargestellt wird Bridges von "The Walking Dead"-Star Norman Reedus. © Sony
"Fallout" im Weltall: So könnte man "The Outer Worlds" bezeichnen. Doch das wird dem Spiel nicht gerecht. Das Action-RPG spielt in einer alternativen Zeitlinie und das Universum wird von mächtigen Konzernen geleitet.
"Fallout" im Weltall: So könnte man "The Outer Worlds" bezeichnen. Doch das wird dem Spiel nicht gerecht. Das Action-RPG spielt in einer alternativen Zeitlinie und das Universum wird von mächtigen Konzernen geleitet. © Obsidian Entertainment
Das gefällt nicht jedem in der Galaxis und so regt sich in "The Outer Worlds" Widerstand. Das Spiel aus den Händen der "Fallout: New Vegas"-Machern Obsidian gibt dem Spieler allerhand Freiheiten und umfangreiche Fähigkeiten, die sich individuell anpassen lassen.
Das gefällt nicht jedem in der Galaxis und so regt sich in "The Outer Worlds" Widerstand. Das Spiel aus den Händen der "Fallout: New Vegas"-Machern Obsidian gibt dem Spieler allerhand Freiheiten und umfangreiche Fähigkeiten, die sich individuell anpassen lassen. © Obsidian Entertainment
Viele Freiheiten haben die Spieler auch bei "Planet Zoo" (Release: 5. November 2019). Wie der Name schon verrät, schlüpfen die Spieler in die Rolle eines Zoodirektors und können sich einen Kindheitstraum erfüllen:
Viele Freiheiten haben die Spieler auch bei "Planet Zoo" (Release: 5. November 2019). Wie der Name schon verrät, schlüpfen die Spieler in die Rolle eines Zoodirektors und können sich einen Kindheitstraum erfüllen: © Frontier
Den Aufbau eines eigenen Zoos. Im Mittelpunkt stehen dabei die über 50 verschiedenen Tierarten, die alle ihre eigenen Bedürfnisse haben. Aufgabe in "Planet Zoo" ist es, den Tieren die perfekte Umgebung zu bauen und sie glücklich zu machen.
Den Aufbau eines eigenen Zoos. Im Mittelpunkt stehen dabei die über 50 verschiedenen Tierarten, die alle ihre eigenen Bedürfnisse haben. Aufgabe in "Planet Zoo" ist es, den Tieren die perfekte Umgebung zu bauen und sie glücklich zu machen. © Frontier

Das könnte Sie auch interessieren