Die zurückgerufene Milch soll mit gesundheitsgefährdenden Bakterien belastet sein. Symbolfoto: Pixabay

Hanau

Deutschlandweiter Rückruf von belasteter Milch

Hanau. Mehrere große Supermarktketten sind betroffen: eine bundesweit gehandelte fettarme Milch soll mit Bakterien belastet sein. Daher werden die entsprechenden Produkte nun zurückgerufen.

Betroffen sind lediglich alle Produkte mit dem Genusstauglichkeitskennzeichen DE NW 508 EG sowie dem unten aufgeführten Mindeshaltbarkeitsdatum. Andere Produkte sollen nicht betroffen sein.

Metro Deutschland GmbH:

  • Aro Frische Milch 1,5 % Fett mit den MHD 15.10.2019/ 18.10.2019
  • Milsani Frische Milch 1,5 % Fett mit den MHD 15.10.2019/ 18.10.2019/ 20.10.2019

ALDI SÜD Dienstleistungs-GmbH undamp; Co. oHG:

  • Milfina Frische Milch 1,5 % Fett mit den MHD 10.10.2019/ 14.10.2019

Kaufland Warenhandel GmbH undamp; Co. KG:

  • K-Classic Frische Milch 1,5 % Fett mit den MHD 14.10.2019/ 15.10.2019/ 18.10.2019

Lidl GmbH undamp; Co. KG:

  • Milbona Frische Milch 1,5 % Fett mit den MHD 13.10.2019/ 14.10.2019/ 16.10.2019/ 18.10.2019

Bartels-Langness Handelsgesellschaft mbH undamp; Co. KG:

  • Tip Frische Milch 1,5 % Fett mit den MHD 14.10.2019/ 15.10.2019/ 18.10.2019
  • Hofgut Frische Milch 1,5 % Fett mit den MHD 18.10.2019
  • GUTundGÜNSTIG Frische Fettarme Milch ESL 1,5 % Fett (1 Liter) mit den MHD 14.10.2019, 16.10.2019, 18.10.2019, 20.10.2019
  • GUTES LAND Frische Fettarme Milch länger haltbar 1,5 % Fett (1 Liter) mit den MHD 14.10.2019, 15.10.2019, 16.10.2019, 18.10.2019, 20.10.2019

REWE Markt GmbH:

  • Ja! Frische Milch 1,5 % Fett mit den MHD 14.10.2019/ 15.10.2019/ 18.10.2019/ 20.10.2019

Real GmbH:

  • Tip Frische Milch 1,5 % Fett mit den MHD 14.10.2019/ 15.10.2019/ 18.10.2019

Verbraucheranfragen beantwortet der Kundenservice der Molkerei DMK Group unter: Tel. 02 51/26 56 73 71 oder per E-Mail: dmk@buw.de.

Das könnte Sie auch interessieren