1. Startseite
  2. Ratgeber
  3. Auto

VW „Dumbo“: Kurioser Jetta-Umbau günstig abzugeben

Erstellt:

Von: Sebastian Oppenheimer

Ein VW Jetta von 2005 mit riesigen Außenspiegeln
VW „Dumbo“: Bei diesem zum Verkauf stehenden Jetta sind die Außenspiegel offenbar nicht mehr im Originalzustand. © Facebook Marketplace (Daniel Giles)

Wann ein Auto-Tuning „schön“ ist, liegt meist im Auge des Betrachters. Ein VW-Besitzer hat jedenfalls scheinbar seine Vorliebe für „Dumbo“ einfließen lassen.

Mount Ayr (USA) – Die Geschichte von „Dumbo“, dem kleinen Elefanten, kennt nahezu jedes Kind: Der Dickhäuter wird wegen seiner riesigen Ohren gehänselt – später stellt sich der vermeintliche „Makel“ aber also großer Vorteil heraus. Der junge Elefant kann mit seinen „Segel-Ohren“ nämlich fliegen – und wird fortan bewundert. Ob sich ein VW-Jetta-Besitzer aus Mount Ayr im US-Bundesstaat Iowa für sein „Tuning“ tatsächlich den Elefanten, dessen Geschichte mehrfach verfilmt wurde, zum Vorbild genommen hat, darüber kann man nur spekulieren. Wer das Auto betrachtet, könnte es jedenfalls meinen.

Zum Verkauf steht ein VW Jetta TDI aus dem Jahr 2005, das Angebot ist auf Facebook Marketplace zu finden. Seit der kurios umgebaute Wolfsburger allerdings von Reddit-Nutzern entdeckt wurde, die wiederum Bilder davon hochluden, machen sich zahlreiche User darüber lustig. Grund für die Witze sind die überdimensionalen Außenspiegel. Vermutlich stammen sie von einem der in den USA belieben riesigen Pick-up-Trucks. Was an einem Fahrzeug dieser Größenordnung nicht besonders auffällt, sieht an einem im Vergleich dazu winzigen VW Jetta natürlich völlig unverhältnismäßig – und dementsprechend witzig aus. Die originalen Außenspiegel gibt es übrigens beim Kauf dazu. Dafür fehlt laut Angebot bei einem der Räder eine Radmutter und das Auto hat einen leckenden Kühlmittelschlauch.
Was der kurios umgebaute VW Jetta kosten soll, verrät 24auto.de.*

*24auto.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant