1. Startseite
  2. Ratgeber
  3. Auto

Brücken-Unglück in Pittsburgh – kurz vor Biden-Besuch

Erstellt:

Eine eingestürzte Brücke in Pittsburgh.
Kurz vor dem Besuch von Präsident Joe Biden ist die Brücke über den Fern Hollow Creek in Pittsburgh eingestützt. © Gene J. Puskar/dpa

In Pittsburgh ist es am Freitag (28. Januar) zu einem Brücken-Unglück gekommen. Nur wenigen Stunden später besuchte Präsident Joe Biden den Ort.

Pittsburgh (USA) – In den USA wirbt Präsident Joe Biden (79) derzeit für ein neues Infrastruktur-Gesetz, das unter anderem Geld für die Instandhaltung von Brücken vorsieht. Denn in den USA gibt es mehrere Zehntausend Brücken, die reparaturbedürftig sind, wie der Politiker erklärte.
24auto.de weiß, wie US-Präsident Joe Biden auf den Einsturz der Brücke in Pittsburgh reagiert hat.

Insgesamt sollen 1,2 Billionen US-Dollar (etwa 1 Billion Euro) in die Instandhaltung der Brücken investiert werden, davon rund 1,6 Milliarden US-Dollar (rund 1,4 Milliarden Euro) sollen in Pennsylvania investiert werden. Dort warb der US-Präsident am Freitag (28. Januar) in Pittsburgh für sein Infrastruktur-Gesetz. Doch nur wenige Stunden bevor Biden seine Rede halten sollte, kam es dort zu einem dramatischen Vorfall. In den frühen Morgenstunden stürzte die Brücke über den Fern Hollow Creek ein, wie die Stadtverwaltung von Philadelphia erklärte. *24auto.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant