Die Feuerwehr Bad Soden-Salmüster wurde wegen Starkregen zu mehreren Unwettereinsätzen gerufen.
+
Die Feuerwehr Bad Soden-Salmüster wurde wegen Starkregen zu mehreren Unwettereinsätzen gerufen.

Keller laufen voll

Unwettereinsätze nach Starkregen: Feuerwehr rettet Menschen aus Autos

Heftiger Starkregen hat in Bad Soden-Salmünster im Main-Kinzig-Kreis zu Unwettereinsätzen geführt. Wie die Feuerwehr mitteilte, waren unter anderem Keller mit Wasser geflutet.

Main-Kinzig-Kreis - Die Feuerwehr Bad Soden-Salmünster im Main-Kinzig-Kreis* wurde nach heftigem Starkregen am Donnerstagabend, 8. Juli, zu Unwettereinsätzen alarmiert. Besonders im Wohngebiet unterhalb der Berliner Straße in Salmünster waren Keller vollgelaufen*. Ebenso waren zeitweise Bahn-Unterführungen - etwa in der Spessartstraße - bis zu einem halben Meter mit Wasser überflutet, gab die Feuerwehr Bad Soden-Salmünster in einer Pressemitteilung bekannt.

In der Unterführung Weinstraße und auch auf der Fuldaer Straße in Bad Soden-Salmünster habe sich Wasser gestaut und Autos blieben darin stecken. Die Feuerwehr rettete Personen aus den Fahrzeugen und ausgelaufene Betriebsmittel wurden mit Ölbindemittel abgebunden. Insgesamt waren knapp 40 Feuerwehrfrauen und -männer an zwölf Einsatzstellen in Salmünster im Einsatz. Alle Einsätze waren bis 20.35 Uhr abgeschlossen. *fuldaerzeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Das könnte Sie auch interessieren