1. Startseite
  2. Rhein-Main & Hessen

Tödlicher Unfall in Hilders: Motorradfahrer (18) kommt ums Leben

Erstellt:

Von: Sophia Lother

Rettungswagen mit eingeschaltetem Blaulicht
Nach einem tödlichen Unfall in Hilders wurde ein Gutachter eingeschaltet, um den genauen Unfallhergang zu ermitteln. (Symbolbild) © (Symbolbild) Boris Roessler/dpa

In Hilders (Kreis Fulda) hat sich ein tödlicher Unfall ereignet. Ein 18-jähriger Motorradfahrer erliegt noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen.

Hilders – Nach einem schweren Unfall ist ein 18-jähriger Mann in Hilders im Kreis Fulda ums Leben gekommen. Ein Gutachter wurde beauftragt, um den genauen Unfallhergang zu ermitteln.

Was ist geschehen? Wie die Polizei mitteilt, fuhr der junge Mann mit seinem Motorrad gegen 00.07 Uhr die Bahnhofsstraße in Hilders in Richtung Schwimmbad entlang. Offenbar wollte an der Kreuzung auf die B278 auffahren. An der Kreuzung stieß der Motorradfahrer mit einem Kleintransporter zusammen.

Tödlicher Unfall in Hilders (Kreis Fulda): Motorradfahrer (18) kommt ums Leben

Der Motorradfahrer erlag noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen. Der 43-jährige Fahrer des Kleintransporters blieb unverletzt. Am Kleintransporter entstand ein Schaden von circa 5.000 Euro und am Leichtkraftrad Totalschaden in Höhe von rund 3.000 Euro, so die Polizei. Zur Klärung der Unfallursache wurde ein Gutachter hinzugezogen. (slo)

Auch interessant