Starnberg soll verkehrsberuhigt werden. Die Planungen für den Tunnel laufen auf Hochtouren.
+
Ein Lkw fing auf der A5 bei Romrod im Vogelsbergkrei Feuer. Die Polizei hat die Autobahn gesperrt. (Symbolbild)

Längere Bergungsarbeiten

Lastwagen fängt Feuer auf der A5: Kilometerlanger Stau

  • Vincent Büssow
    VonVincent Büssow
    schließen

Ein Lastwagen brennt mitten auf der A5 bei Romrod im Vogelsbergkreis. Die Autobahn wird wegen Bergungsarbeiten längere Zeit in Richtung Frankfurt gesperrt.

Romrod – Auf der A5 hat ein Lastwagen Feuer gefangen. Der Vorfall ereignete sich am Samstagmorgen (15.01.2022) gegen 07.15 Uhr auf der Autobahn bei Romrod im Vogelsbergkreis. Die Polizei meldet einen Stau in Richtung Frankfurt*, der sich über mehrere Kilometer erstrecken soll.

Ersten Erkenntnissen der Autobahnpolizei in Bad Hersfeld zufolge brach das Feuer auf der A5 aufgrund eines technischen Defekts aus. Die Feuerwehr Alsfeld wurde alarmiert und löschte den Brand innerhalb von etwa zwei Stunden. Laut der Polizei wurde niemand bei dem Vorfall im Vogelsbergkreis verletzt. Allerdings schätzt die Behörde den entstandenen Sachschaden auf rund 350.000 Euro. Das Zugfahzeug des Lkw konnte noch rechtzeitig abgekoppelt werden, die Ladung in Form von Achsen wurde hingegen komplett beschädigt.

Feuer bei Romrod (Vogelsbergkreis): A5 in Richtung Frankfurt gesperrt

Die Polizei sperrte infolge des Feuers die A5 in Richtung Frankfurt. Dabei habe sich ein etwa fünf Kilometer langer Stau gebildet. Dieser soll zwar zunächst aufgelöst werden, später plant die Polizei allerdings eine erneute Sperrung der Autobahn bei Romrod. Grund sind die Bergungsarbeiten, die einem Sprecher der Polizei zufolge „etwas länger dauern“ werden. Pendler müssen sich also darauf einstellen, eine Umleitung über die Abfahrt Alsfeld West zu nehmen.

Erst vor Kurzem kam es zu einer Massenkarambolage auf der A5 im Vogelsbergkreis. Etliche Menschen wurden dabei verletzt. (vbu/dpa) *fnp.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren