1. Startseite
  2. Rhein-Main & Hessen

Reisebus fährt nach Autobahnunfall einfach weiter

Erstellt: Aktualisiert:

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach einer Polizeistreife
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach einer Polizeistreife. © Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

Nach einem Unfall auf der A3 sucht die Polizei einen vermutlich darin verwickelten Reisebus aus Belgien. Das weiße Fahrzeug mit wohl belgischen Kennzeichen wechselte nach Angaben der Ermittler kurz nach der Raststätte Medenbach in Fahrtrichtung Köln den Fahrstreifen, ohne auf ein herannahendes Auto zu achten. Der 47-jährige Fahrer des Wagens musste stark abbremsen.

Wiesbaden - Er verlor demnach die Kontrolle über sein Fahrzeug und fuhr auf die rechte Außenschutzplanke. Der Fahrer und seine 39-jährige Ehefrau seien leicht verletzt ins Krankenhaus gekommen.

Der Reisebus setzte seine Fahrt jedoch einfach fort, wie es hieß. Der Fahrer oder die Fahrerin des Busses müsse den Unfall jedoch bemerkt haben. Nun bittet die Polizei um Hinweise von anderen Verkehrsteilnehmern. dpa

Auch interessant