Corona-Lockerungen

Maskenpflicht in Hessen: Diese Regeln gelten jetzt

  • Tobias Utz
    VonTobias Utz
    schließen

Die hessische Landesregierung hat Corona-Lockerungen verkündet. Seit Freitag gelten diese nun. Sie betreffen unter anderem die Maskenpflicht.

Frankfurt – Die Corona*-Neuinfektionen gehen derzeit stetig zurück. Mittlerweile hat sich die Sieben-Tage-Inzidenz unter einem Wert von 10 eingependelt. Am Freitag (25.06.2021) lag er laut Angaben des Robert-Koch-Instituts hessenweit bei 7,7. In dutzenden Landkreisen des Bundeslandes bewegen sich die Inzidenzwerte seit Tagen beziehungsweise Wochen unter 5.

Aufgrund dieser Entwicklung hat die Landesregierung um Ministerpräsident Volker Bouffier am Dienstag (22.06.2021) neue Corona-Regeln für Hessen* verkündet. „Wir haben eine erfreuliche Entwicklung“, sagte Bouffier auf einer Pressekonferenz – und betonte, dass es auf diese Weise möglich sei „verantwortlich zu öffnen“ und weitere Corona-Lockerungen durchzusetzen. Die neuen Regelungen gelten bereits ab Freitag (25.06.2021).

Corona in Hessen: Lockerungen bei Maskenpflicht – Was nun gilt

Ein Aspekt der Lockerungen in Hessen ist die Maskenpflicht. Die Maßnahme gilt flächendeckend und betrifft sehr viele Bereiche der Gesellschaft. Hier finden Sie einen Überblick, was nun gilt:

  • Öffentlicher Raum: Im öffentlichen Raum gilt die Maskenpflicht nun nur noch, falls der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann. Dann wird diese empfohlen. Beispielsweise betrifft das Fußgängerzonen und Einkaufsstraßen, wie die Zeil in der Innenstadt von Frankfurt.*
  • Einzelhandel: In Geschäften und Läden bleibt die Maskenpflicht vorerst bestehen.
  • Schule: In Schulen in Hessen gilt die Maskenpflicht nur noch auf dem Weg bis zum Sitzplatz im Klassenzimmer, beispielsweise in den Fluren. Auf dem Schulhof und im Unterricht wird die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung aufgehoben.
  • Kita: In den Kindertagesstätten wird die Maskenpflicht für Erzieherinnen und Erzieher aufgehoben. Zudem sind gruppenübergreifende Arbeiten und Beschäftigungen wieder möglich.
  • Öffentlicher Nahverkehr (ÖPNV): In Bussen und Bahnen in Hessen bleibt die Maskenpflicht bestehen.
  • Büro: Für Arbeitsplätze gelten weiterhin keine landesrechtlichen Corona-Einschränkungen.
Hessen lockert die Corona-Maßnahmen: Unter anderem ist die Maskenpflicht betroffen.

Unabhängig von den Lockerungen im Bereich der Maskenpflicht, gilt in Hessen weiterhin der sogenannte Stufenplan: Was Stufe 1 und Stufe 2 vorsehen. (tu) *fnp.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Kirchner-Media/Wedel/Imago Images

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema