Die Spessart-Therme in Bad Soden-Salmünster.
+
Die Modernisierung der Spessart-Therme in Bad Soden-Salmünster steht auf dem Prüfstand.

Main-Kinzig-Kreis

Modernisierung der Spessart-Therme in Bad Soden steht auf dem Prüfstand

Die Kurkommission, der Haupt- und Finanzausschuss sowie der Magistrat der Stadt Bad Soden-Salmünster haben sich zuletzt intensiv mit der Saison der Freibäder in Bad Soden und Mernes befasst. Auch die Modernisierung der Spessart-Therme gehörte zum Themenkatalog.

Bad Soden-Salmünster - „Wir freuen uns, dass im Quellfreibad Mernes trotz der Corona*-Pandemie unter den geltenden Vorgaben in diesem Sommer bis voraussichtlich Anfang September die Pforten wieder geöffnet werden können“, erklärt Bürgermeister Dominik Brasch (parteilos). Ermöglicht werde dies durch den großen Einsatz der Dorfgemeinschaft.

Die Öffnung und der Betrieb des Freibads Bad Soden seien hingegen mit einem überdurchschnittlichen Arbeitsaufwand und hohen Kosten verbunden. Daher hätten sich die Verantwortlichen „nach intensiven Diskussionen und Abwägungen aller Argumente“ laut Brasch dazu entschlossen, die Freibadsaison in Bad Soden in diesem Sommer erneut abzusagen*. Auch die geplante Modernisierung der Spessart-Therme liegt auf Eis. Für diese liegt zwar eine Förderzusage über 1,2 Millionen Euro vor, doch in einer aktualisierten Planung reicht diese Summe bei Weitem nicht aus. *fuldaerzeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren