Die Entwicklung der Fuldaer Innenstadt ist eines der größten Themen im Wahlkampf. 
+
Die Entwicklung der Fuldaer Innenstadt ist eines der größten Themen im Wahlkampf. 

Kommunalwahl

Markthalle, Stadtstrand und Kultur: Parteien wollen die Innenstadt von Fulda stärken

Die Entwicklung der Fuldaer Innenstadt ist eines der größten Themen im Wahlkampf. Die Parteien haben für die Gestaltung unterschiedliche Ansätze.

Fulda - Bei der Kommunalwahl in Hessen* am 14. März werden wichtige Weichen gestellt – und dabei geht es nicht nur um die Frage, wer einen Sitz in der Bürgervertretung erhält, sondern auch um das unmittelbare Umfeld: Wie geht es nach dem Corona*-Lockdown in Fuldas City weiter? Was muss getan werden, damit die Innenstadt eine lebendige Zukunft hat?*

Möglichst schnell Frequenz in die Innenstadt in Fulda* zu bringen, ist der Wunsch von Patricia Fehrmann, Fraktionsvorsitzende der CDU. Das könne bereits jetzt mit der Eröffnung von Corona-Testzentren in zentraler Lage gelingen*: Die Getesteten könnten danach einkaufen oder in ein Café einkehren. Auch geimpfte Menschen sollten Handel und Gastronomie aufsuchen können. Darüber hinaus sei es wichtig, Veranstaltungen anzubieten, um die Innenstadt zu beleben. Leerstände müssten „klug befüllt“ werden. Viele Ideen haben auch die anderen Parteien. *fuldaerzeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Das könnte Sie auch interessieren