Unfall in Gelnhausen: Ein Mountainbike und ein Auto prallen zusammen. Ein Kind wird verletzt. (Symbolbild)
+
Unfall in Gelnhausen: Ein Mountainbike und ein Auto prallen zusammen. Ein Kind wird verletzt. (Symbolbild)

48-Jährige erleidet schwere Verletzungen

Schwerer Unfall in Frankfurt: Reinigungsmaschine erfasst Radfahrerin

  • Marcel Richters
    vonMarcel Richters
    schließen

Bei einem Unfall mit einer Reinigungsmaschine ist in Frankfurt eine Radfahrerin schwer verletzt worden. An einer Ampel war sie von dem Service-Fahrzeug erfasst worden.

  • Eine Radfahrerin ist bei einem Unfall in Frankfurt schwer verletzt worden.
  • Die 48-Jährige wurde von einer Reinigungsmaschine erfasst.
  • Der Unfall ereignete sich an einer Kreuzung am Frankfurter Hauptfriedhof

Frankfurt - Eine Radfahrerin ist bei einem Unfall in Frankfurt schwer verletzt worden. Sie wurde von einem Service-Fahrzeug angefahren.

Nach Angaben der Polizei Frankfurt ereignete sich das Unglück am Donnerstag (16.07.2020) gegen 22:30 Uhr. Die 48-Jährige war mit ihrem Fahrrad auf der Eckenheimer Landstraße unterwegs. An der Kreuzung mit der Nibellungenallee nahe des Frankfurter Hauptfriedhofs hielt die Radfahrerin an einer roten Ampel. Neben ihr wartete dort ein Schienenreinigungsfahrzeug.

Frau bei Abbiegemanöver von Reinigungsmaschine erfasst

Als die Ampel, an der die Radfahrerin und die Reinigungsmaschine standen, auf grün wechselte, geschah der Unfall. Der 40-jährige Fahrer der Reinigungsmaschine wollte nach rechts abbiegen. Die Frau wurde dabei von dem Fahrzeug erfasst und stürzte von ihrem Fahrrad. Sie erlitt schwere Verletzungen und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Wie genau es zu dem Unfall kam, ist noch unklar. Die Polizei Frankfurt hat die Ermittlungen aufgenommen.

Insgesamt weniger Unfälle in Hessen

Insgesamt gehen die Unfallzahlen in Deutschland zurück. Im Jahr 2019 sind in Deutschland nach Informationen des Statistischen Bundesamtes insgesamt 3.059 Menschen ums Leben gekommen. Das sind 216 Todesopfer oder 6,6 Prozent weniger als im Vorjahr 2018.

Damit erreichte die Zahl der Verkehrstoten den niedrigsten Stand seit Beginn der Statistik vor mehr als 60 Jahren.  In Hessen kamen im Jahr 2019 bei Unfällen 224 Menschen ums Leben, das sind 15 weniger als im Jahr 2018.

Dennoch werden in Frankfurt vor allem bei Unfällen mit Fahrrädern immer wieder Menschen schwer verletzt. Im April wurde beispielsweise ein Fahrradfahrer bei einem Unfall von einem SUV erfasst. Ein Unglück mit einem LKW in Frankfurt kostete einen anderen Fahrradfahrer sogar das Leben.

Tragischer Unfall bei Frankfurt: In Eschborn ist ein junger Mann mit einer S-Bahn kollidiert. Der 24-Jährige starb an seinen Verletzungen.

Schwerer Unfall in Frankfurt*: Bei einer nächtlichen Fahrt am Stadtrand hat ein 18-Jähriger den Kopf aus dem Auto gestreckt. Nun liegt er schwer verletzt im Krankenhaus.

*fnp.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren