Ein Streit zwischen Radfahrern auf der Ignatz-Bubis-Brücke zwischen Frankfurt-Ostend und Sachsenhausen führte zum Angriff.
+
Ein Streit zwischen Radfahrern auf der Ignatz-Bubis-Brücke zwischen Frankfurt-Ostend und Sachsenhausen führte zum Angriff.

Nach Beinahe-Zusammenstoß

Zwei Männer prügeln auf Radfahrer ein, Passanten verhindern schlimmeres

  • Valerie Eiseler
    vonValerie Eiseler
    schließen

Frankfurt: Nach einem Streit zwischen Radfahrern griffen zwei Männer einen der Fahrer aus dem Hinterhalt an. Die Polizei bittet um Hinweise.

  • In Frankfurt kam es auf der Ignatz-Bubitz-Brücke beinahe zu einem Unfall zwischen drei Radfahrern
  • Zwei Radfahrer griffen daraufhin den dritten Mann an
  • Die Polizei sucht mit Personenbeschreibungen nach den Tätern

Frankfurt - Im Stadtteil Sachsenhausen kam es nach einem Beinahe-Zusammenstoß zwischen Radfahrern zu einem Streit nach dem einer der Radfahrer körperlich angegriffen wurde. Der Angriff hat sich laut Polizei am Dienstagabend ereignet. Das 43-jährige Opfer des Angriffs fuhr gegen 17.45 Uhr auf dem Radweg der Ignatz-Bubis-Brücke Richtung Sachsenhausen und stieß dabei fast mit zwei anderen Radfahrer zusammen.

Nach Streit auf Brücke in Frankfurt: Radfahrer lauern im Hinterhalt und greifen Mann an 

Es kam zunächst zu einem verbalen Streit, bei dem einer der beiden Radfahrer sein Fahrrad auf den 43-Jährigen warf und ihn dabei an der Schulter traf. Nachdem sich der Mann daraufhin zurückzog und weiter fuhr, sollen ihm die beiden anderen Radfahrer bei der Kreuzung Dreieichstraße und Große Rittergasse aufgelungert haben. Laut Polizei stießen sie den Mann vom Rad und schlugen und traten auf ihn ein. Einer der beiden mutmaßlichen Täter soll zudem das Handy des Opfers gefordert haben. 

Der Angreifer ließen erst von dem Mann ab, als Passanten hinzueilten. Daraufhin flohen die beiden Männer zu Rad in Richtung Kleine Rittergasse. Das Opfer des Angriffs wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Angriff auf Radfahrer - Polizei Frankfurt sucht nach Zeugen  

Die Polizei bittet um Hinweise bezüglich der Tat oder den Tätern und stellt folgende Personenbeschreibung der beiden Männer zur Verfügung:

Der erste Täter sei männlich, zwischen 25 und 30 Jahren alt, mit einer dicklichen Gestalt, roten buschigen Haaren und einem ähnlichen Bart. Er trug ein rotes langärmliges Oberteil und eine schwarze Jogginghose mit weißem Streifen an der Seite. Sein Fahrrad war ein silbernes Mountainbike mit schwarzgrünem Sattel.

Der zweite Täter soll ein Mann im gleichen Alter gewesen sein, dunkelhaarig mit Glatzenansatz vorne und einem dünnen Bart und schwarzer Brille. Er war mit einem schwarzen Oberteil, blauer Jogginghose der Marke Adidas und schwarzen Sneakern bekleidet. Er fuhr ein schwarzweißes Mountainbike und trug ein Kettenschloss über der Schulter. 

Brutaler Angriff in Offenbach: Ein Mann wird auf offener Straße attackiert, mit einer Schaufel schlägt ihm ein Unbekannter auf den Kopf. Er muss auf die Intensivstation.

Eine Frau wurde bei einem Angriff an einer Bushaltestelle in Wiesbaden verletzt. Eine Zeugin ging in letzter Sekunde dazwischen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema