1. Startseite
  2. Rhein-Main & Hessen
  3. Frankfurt

Bahn-Ausfälle am Wochenende: Zu hoher Krankenstand im Frankfurter ÖPNV

Erstellt:

Von: Stefan Ruhl

Immer mehr Menschen melden sich krank. Dies führt zu Problemen beim Frankfurter ÖPNV. Am Wochenende drohen aufgrund des hohen Krankenstands Ausfälle.

Frankfurt - Am Wochenende drohen in Frankfurt Ausfälle im U-Bahn und Straßenbahnverkehr. Die Verkehrsgesellschaft Frankfurt (VGF) spricht von einem ungewöhnlich hohen Krankenstand bei Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die voraussichtlich nicht vollständig kompensiert werden können. Deshalb drohen Zugausfälle.

Die Stadtbusse seien laut VGF und den zuständigen Busunternehmen nicht betroffen, hier gebe es keinen hohen Krankenstand.

Wegen eines entgleisten Zuges in Frankfurt kommt es zu eingeschränkten Verkehr der U8 und U9.
Am Wochenende drohen Ausfälle im Frankfurter ÖPNV. © Andreas Arnold/dpa

Ausfälle im Frankfurter ÖPNV drohen: VGF will Last auf alle Linien verteilen

Aufgrund der möglichen Ausfälle durch den hohen Krankenstand der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter will die VGF keine spezifischen Linien bevorzugt behandeln, sondern die Last auf alle Linien aufteilen und so einer starken Beeinträchtigung entgegenwirken. Generell bittet die VGF in einer Pressemitteilung alle Fahrgäste um Geduld und genug Zeit, da nicht alle Ausfälle rechtzeitig erfasst und angezeigt werden können. Die Lage sei sehr dynamisch.

Erst Anfang Juni 2022 gab es größere Zugausfälle und Verspätungen im Frankfurter ÖPNV. Wasser ist in einen U-Bahn-Tunnel eingedrungen und verhinderte den Regelbetrieb der Strecke. (stru)

Auch interessant