Eine Passagiermaschine der Lufthansa landet auf dem Flughafen in Frankfurt am Main.
+
Am Flughafen Frankfurt hat die Bundespolizei zwei Männer festgenommen, die seit Wochen gesucht wurden. (Symbolbild)

Polizeieinsatz

Festnahmen am Flughafen Frankfurt: Polizei verhaftet gesuchte Straftäter

  • vonTheresa Ricke
    schließen

Die Polizei nimmt am Flughafen Frankfurt zwei Männer fest, die seit mehreren Wochen gesucht werden. Sie saßen in Maschinen aus Frankreich und Dänemark.

Frankfurt – Zwei gesuchte Straftäter sind am Flughafen Frankfurt* verhaftet worden. Die Bundespolizei hat damit am Dienstag (30.03.2021) die Fahndung nach den beiden Männern beendet. Ein Mann wurde bereits dem Haftrichter vorgeführt, der andere ist um einen Aufenthalt im Gefängnis herumgekommen.

Festnahme am Flughafen Frankfurt: Verdacht auf mehrere Straftaten

Bei dem ersten Mann, den die Bundespolizei am Flughafen Frankfurt in Gewahrsam genommen hat, handelt es sich nach Angaben der Beamten um einen 29-jährigen Georgier. Er wurde unmittelbar nach seiner Auslieferung aus der französischen Hauptstadt Paris festgenommen. Die deutsche Justiz habe den Mann seit Januar dieses Jahres gleich wegen des Verdachts auf mehrere Staftaten gesucht: Neben versuchten Mordes wird ihm außerdem gefährliche Körperverletzung, besonders schwerer Raub und gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr vorgeworfen, heißt es von der Bundespolizeidirektion Flughafen Frankfurt. Die Bundespolizei führte den Mann am Mittwoch (31.03.2021) einem Haftrichter vor.

Festnahme am Flughafen Frankfurt: Gesuchter ist mehrere Monate untergetaucht

Die Bundespolizei hat am Flughafen Frankfurt zwei gesuchte Straftäter festgenommen. (Symbolbild)

Etwas glimpflicher kam nach Einschätzung der Bundespolizei ein 43 Jahre alter Syrer davon, den Fahnder nach seiner Ankunft am Flughafen Frankfurt festnahmen, nachdem mit einem Flugzeug aus der dänischen Hauptstadt Kopenhagen nach Frankfurt gekommen war. Der Mann sei nach seiner Verurteilung wegen Betruges im November 2019 untergetaucht, weshalb die deutschen Justizbehörden seit März 2020 per Haftbefehl nach dem tauchte der Mann suchten. Er konnte eine 30-tägige Freiheitsstrafe durch Zahlung von 1.570 Euro abwenden.

Polizeieinsatz am Flughafen Frankfurt: Maskenpflicht sorgt für Ärger

Zu einem Polizeieinsatz am Flughafen Frankfurt kam es auch, als ein Mann auf seinem Flug von Kuba nach Frankfurt randaliert hat. Er hat sich unter anderem geweigert, eine Maske zu tragen und eine Flugbegleiterin beleidigt. Die Polizei hat Ermittlungen eingeleitet. Während der Corona-Pandemie ist die Polizei wegen der Maskenpflicht am Flughafen Frankfurt regelmäßig im Einsatz. Auch ein Lufthansa-Passagier aus Moskau* verweigerte es, eine Maske zu tragen. (Theresa Ricke) *fnp.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren